tom's networking guide
 
Anzeige
SecurePIM: Email-Verschlüsselung für Jedermann >
< M-net: Spezial-Angebot für SOHO-Kunden
10.02.16 20:33 Alter: 1 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Heim-Anwender, KMU, SOHO, Digital Lifestyle, Mobile Generation, Sonstiges, Service
Von: Nina Eichinger

AVG schafft per App Platz auf dem Handy

Mit dem neuesten Update hat der AVG Cleaner für Android eine Zusatzfunktion erhalten, die dem Nutzer hilft, bei den Fotos aufzuräumen. Die App erkennt automatisch nicht gelungene und doppelte Fotos, überlässt es aber dem Nutzer zu entscheiden, was damit passieren soll.


AVG Smart Photo Cleaner, Dashboard.

AVG Smart Photo Cleaner, Dashboard.

AVG Smart Photo Cleaner, Analyseergebnis der Bildergalerien.

AVG Smart Photo Cleaner, Analyseergebnis der Bildergalerien.

AVG Smart Photo Cleaner, Übersicht der ähnlichen Bilder.

AVG Smart Photo Cleaner, Übersicht der ähnlichen Bilder.

AVG Smart Photo Cleaner, "Die Guten ins Töpfchen ..."

AVG Smart Photo Cleaner, "Die Guten ins Töpfchen ..."

AVG Smart Photo Cleaner, Upgrade auf die Pro-Version gibt es per In-App-Kauf für 8,50 Euro ...

AVG Smart Photo Cleaner, Upgrade auf die Pro-Version gibt es per In-App-Kauf für 8,50 Euro ...

... Damit verschwindet zum einen die Werbung und zum anderen wird die Funktion "Battery Manager" freigeschaltet.

... Damit verschwindet zum einen die Werbung und zum anderen wird die Funktion "Battery Manager" freigeschaltet.

München – Handy-Kameras bieten immer höhere Auflösung und so manches Handy schießt gleich mehrere Bilder, damit der Anwender dann entscheiden kann, welches ihm am besten gefällt. So praktisch die Kamers in den Handys sind - ähnlich wie bei Digitalkameras verleiten sie dazu, das eine oder andere Bild mehr zu machen, weil man sie ja nicht erst kostenpflichtig entwickeln lassen muss.

Im Eifer des Gefechts entstehen dabei nicht nur kreative Bilder, sondern auch viel Ausschuss - Bilder die einfach nur den Speicher belegen. AVG, der Online-Security Anbieter für Geräte, Daten und Menschen räumt hier auf. Mit dem aktuellen Update des AVG Cleaner für Android (im Play-Store unter "AVG Reinigungs- & Akkuspar-App" zu finden) führt AVG eine neue Funktion ein, mit der man die eigenen Bildergalerien aufräumen und Platz schaffen kann.

Der Smart Photo Cleaner spürt unscharfe, doppelte oder ähnliche Bilder automatisch auf und löscht diese schnell und einfach. Im Handumdrehen ist wieder Speicherplatz für neue, bessere Bilder frei.

Der neue AVG Cleaner für Android 3.0, die umfangreiche AVG-App zur Erhöhung der Smartphone-Performance, wurde auch um ein intuitives Dashboard erweitert. Die Funktion analysiert den Status des Android-Smartphones mit einem Klick und bereinigt automatisch Dateien, Speicherplatz sowie Apps, die den Akku beständig leeren.

Zusammenfassung der neuen Funktionen des AVG Cleaner

  • Smart Photo Cleaner
    Findet doppelte, ähnliche und nicht gelungene Fotos - Nutzer können diese einfach vom Gerät löschen, um Speicherplatz freizugeben.
  • One-Click Dashboard Overview
    Aus einer einzigen Ansicht heraus wird das Gerät hinsichtlich Performance, Akkuverbrauch und Speicher analysiert - mit einem Klick kann der Nutzer die größten Ressourcenprobleme lösen und Performance-Fresser wie Dateien, Apps sowie nicht mehr benötigte Dateien entfernen.
  • Cache Cleaner
    Findet und bereinigt ungenutzte Dateien, um den Speicherplatz wieder frei zu geben.
  • History Cleaner
    Löscht Browserverlauf und alte Anruf-Logs.
  • App Manager
    Zeigt die ressourcenhungrigsten Apps auf dem Gerät und hilft, diese zu stoppen und zu entfernen, Speicher freizugeben und den Akkuverbrauch zu senken. Weitere Informationen gibt es im aktuellen App Performance & Trends Report von AVG.
  • Battery Manager (nur in der Pro Version)
    Ermöglicht das Anlegen verschiedener "Akku-Profile", die den Batterieverbrauch der Nutzungssituation anpassen beispielsweise "zu Hause", "im Auto" oder "bei der Arbeit". Durch die automatische Abschaltung der Stromfresser lässt sich die Lebensdauer des Akkus optimieren.

In der kostenlosen Version zahlt man für die Nutzung mit der Einblendung von Werbung. Außerdem ist noch die Funktion "Battery-Manager" auf die Pro-Version beschränkt. Das Upgrade auf die Pro-Version gibt es als In-App-Kauf für 8,50 Euro / Jahr.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

BPC - The next big thing

Udo Schneider, Security Evangelist von Trend Micro, demonstriert Business Process Compromise auf der CeBIT-Preview 2017. (Foto: Reinhard Bimashofer)

BPC steht für Business Process Compromise und schickt sich an, nach Ransomware die nächste große...

[mehr]

In Erinnerung an Raimund Genes

Raimund Genes

Trend Micro trauert um langjährigen Chief Technology Officer

[mehr]

HR-Manager der Zukunft – ein Berufsbild im Wandel

Ulrich Jänicke, CEO und Mitgründer der Aconso AG

Durch die zunehmende Digitalisierung erfolgt der Informationsaustausch heute schneller und...

[mehr]

FAST LTA entwickelt zur CeBit 2017 Leidenschaft für Datensicherung

Silent Brick Produktfamilie ©FAST LTA

Der Münchner Spezialist für Speichersysteme zeigt in Hannover sein Silent-Brick-System, erweitert...

[mehr]

Acronis True Image 2017: Backup mit Sicherheit und Signaturen

Serguei Beloussov verweist stolz auf den Gold Self Protection Award für die Acronis Active Protection. (Bild: Arno Kral)

Die neue Generation der Acronis-Backup-Lösung verheißt Hilfe gegen Cyber-Bedrohungen mit...

[mehr]

IoT-tauglicher Flash-Speicher von Adesto

Gideon Intrater am Adesto-.Stand auf der electronica 2016 (Bild: Adesto)

Auf der electronica 2016 zeigt Adesto in München Flash-Speicher mit deutlich verbesserten...

[mehr]
Anzeige
Anzeige