tom's networking guide
 
Anzeige

Firstlook APC Universelle Notebook-Batterie

14. 09. 2006
Arno Kral
Tom's Networking Guide

Universelle Notebook-Batterie APC UPB60

Reisekraftwerk für Notebooks

Auf Reisen, etwa in Madagaskar, mit dem Notebook arbeiten erfordert ob der vielen Stromausfälle entweder viel Geduld ? oder einen starken Zusatzakku
.

Reisekraftwerk

Trotz moderner, stromsparender CPUs ist das Leistungsvermögen und damit der Energiehunger der meisten Notebooks immer noch viel zu groß, als dass sie einen ganzen Arbeitstag ohne externe Stromversorgung durchhalten könnten. Was hierzulande bloß ein Ärgernis ist ? Strom gibt es inzwischen an jeder Ecke, selbst im Zug und in manchen Business-Class-Flugzeugen ? wächst sich auf Reisen zum Ärgernis aus.

Das Hotel "Dauphin Bleu" (dauphinbleu@web.de) bietet nicht nur eine exzellent sortierte Handbibliothek mit einer Vielzahl deutschsprachiger Madagaskar-Literatur. Dort lässt es sich auch trefflich arbeiten ? mit der Universellen Notebook-Batterie UPB60 von APC sogar den ganzen Tag lang.

Unsere jüngste Redaktionsreise führte uns in das Schwellenland Madgaskar, in dem es mit der Stromversorgung des öffentlichen Netzes nun gar nicht gut bestellt ist. Denn abgesehen von einem einzigen Wasserkraftwerk in zentralen Hochland produziert das staatliche Unternehmen Jirama Strom nahezu ausschließlich aus Import-Öl ? und das ist teuer, im Grunde genommen viel zu teuer für ein Land mit einer Einkommenslage wie Madagaskar, in dem ein Liter Benzin respektive Diesel zwar auf deutschem Niveau liegt ? was hierzulande 30 ? pro Liter entspräche. Und weil es bei der Versorgung mit dem Import-Gut Öl immer wieder zu Engpässen kommt, wird die Verteilung elektrischer Energie mithin rationiert, sprich segment-, und stundenweise abgeschaltet ? sofern es überhaupt ein Verteilnetz gibt.

Viele der für Reisende interessanten weil hervorragend gelegene Hotels ? sei es an einer Küste, auf einer Insel oder in einem Nationalpark ? haben gar keinen Anschluss an das öffentliche Stromnetz und müssen ihr elektrische Energie durch Treibstoffverstromung ohnehin selbst produzieren ? beschränkt zumeist auf die Abendstunden, was untertags das Arbeiten mit dem Notebook schwer behindern kann.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Solarc e.Go! Solar-Loader Professional
Solarstrom ist in auf Reisen in elektrizitätsarme Regionen wie Madagaskar unverzichtbar. Robuste, zuverlässige Licht-Strom-Wandler bietet die Berliner Firma Solarc mit der e-Go!-Produkreihe an, aus der wir das Professional-Modell acht Wochen lang im Dauer [mehr]
FirstLook Linksys Wireless-G Travel Router
Immer mehr Hotels bieten ihren Gästen per Ethernet Zugang zum Internet. Mit einem Reise-WLAN-Router lässt sich schnell und bequem vor Ort ein drahtloses Infrastruktur-Netzwerk einrichten ? sei es, um eine Notebook-Arbeitsgruppe zu vernetzen oder einen gem [mehr]
Voice over IP ? Zukunft der Telefonie
Die Internet-Telefonie ist nicht aufzuhalten ? schon aus Kostengründen verabschieden sich in aller Welt Telekom & Co über kurz oder lang von der leitungsvermittelten Sprachübertragung und setzen immer stärker auf Protokolle, die Sprache in Pakete verpackt [mehr]
Kommunikation via SIP
Telefonieren über das Internet wird als aktueller Hype für SOHO und Privatanwender propagiert. Das geht auch ohne PC, wenn die Infrastruktur passt. Aber ist es auch wirtschaftlich? [mehr]
Vodafone Mobile Connect Card UMTS
UMTS, auch als 3G bekannt, ist in vielen Großstädten schon verfügbar. Wir testen eine Karte für Notebooks, die UMTS und GPRS gleichermaßen beherrscht. Vodafone verspricht Übertragungsraten von 384 KBit/s - das ist 27 Mal schneller als ein 14 KBit/s-Handyz [mehr]
Anzeige