tom's networking guide
 
Anzeige

Firstlook IP-Videokamera Edimax IC-5000PT

07. 09. 2006
Tom's Networking Guide

FirstLook Edimax IC-5000PT

Umschau aus der Ferne

Der Urlaub ist da und damit die Sorgen um das verwaiste Zuhause. Aus dem Intenret-Cafe daheim nach dem Rechten sehen, das geht mit dem Video-Web-Server Edimax IC-5000PT.
.

Schau dahin ? schau dorthin

Der Sommer ist da und mit dem Urlaub die Sorge ums Daheimgebliebene. Ob Haus, Hof oder Büro ? wie schön wäre es da, aus dem Internet-Café am Badstrand mal eben schnell nachzusehen, ob des Nachbarn Köter schon wieder in den Garten kackt oder ob die Putzfrau auch termingerecht zum Fegen kommt. Noch besser wäre es, per E-Mail alarmiert zu werden, wenn sich im verwaisten Schlafzimmer etwas regt, wenn eine Fensterscheibe eingeschlagen oder eine verriegelte Tür geöffnet wurde.

Videoüberwachung aber war bis vor wenigen Jahren noch Sache von Spezialisten, die das Videosignal nur geschlossenen Benutzergruppen zugänglich machten, geschützte (ISDN-) Leitungen zu schalten und zu bündeln und für die Tonübermittlungen weitere zu ergänzen wussten. Doch das Internet hat auch das CCTV (Closed Circuit TV) verändert. Schnelle DSL-Leitungen, Chip-Kamera-Sensoren und Multimedia-Übertragunstechnologien sind jedem Anwender selbst mir kleinem Geldbeutel zugänglich und intelligente Software übernimmt die andernfalls oft mühselige Programmierung.

Edimax liefert mit der Überwechungskamerqa IC-5000PT keine Web-Cam, sondern einen autarken Video-Web-Server, dessen Objektiv ferngesteuert schwenk- und neigbar ist.

So ziert heute schon eine Web-Cam fast jeden zweiten Computer, dient Messaging-Diensten als Fenster zur Welt und der Internet-Telefonie mithin als Ohr. Der Nachteil solcher Web-Cams aber ist jedoch ihre fehlende Netzwerk-Tauglichkeit. Denn Web-Cams sind üblicherweise über einen PC-Bus, meist den USB (Universal Serial Bus) angeschlossen und erfordern zum Betrieb also einen PC, der die Bilder der Kamera entgegennimmt, Internet-gerecht aufbereitet und über seine Netzwerk-Schnittstelle zu entfernt platzierten Betrachtern transportiert.

Das geht heutzutage erheblich einfache rund kompakter, indem man PC und Internet-Zugang direkt in die Web-Cam packt. Was dabei herauskommt, ist technisch gesehen ein Video-Web-Server, für den sich nach und nach auch die Begriffe Netzwerk-Kamera oder IP-Kamera oder IP-Videokamera einzubürgern beginnen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
AV-Webserver Mobotix M22M Secure
Der beste und sicherste Weg, ein Objekt aus der Ferne zu überwachen, führt über einen CCTV-Video-Web-Server. Die neue M22M-Serie von Mobotix kann indes weit mehr als nur Video. Mit Mikrofon und Lautsprecher und VoIP ausgestattet, kann man mit der M22M sog [mehr]
Videoüberwachung
Videoüberwachung ist für jeden wichtig. Wir zeigen was bei der Auswahl eines CCTV-Systems zu beachten gilt und welche rechtlichen Bestimmungen der Gesetzgeber vorsieht. [mehr]
Remotedesktop mit Windows XP
Mit der Remotedesktop-Funktion in Windows XP Professional wird der PC von einem Client-Computer über eine Netzwerkverbindung ferngesteuert. Die Einrichtung ist einfach, erfordert aber Sicherheitsvorkehrungen. Unser Workshop zeigt, was zu tun ist. [mehr]
Anzeige