tom's networking guide
 
Anzeige

First-Look - Eusso MFP-Server UPS 1211-M

17. 10. 2006
Arno Kral
Tom's Networking Guide

Eusso Multi-Function-Print-Server UPS 1211-M

Bus im Netz

Schon aus praktischen Gründen steht oft die Drucker-Scanner-Fax-Kopierer-Kombi, kurz MFP, weiter vom PC entfernt als deren USB-Kabel lang ist. Der UPS-112-M von Eusso verlängert den USB durch TCP/IP-Netzwerke.
.

Komfort durchs Netzwerk

Oftmals steht die schicke Drucker-Scanner-Fax-Kopierer-Kombi, kurz: das Multifunktionsgerät, schon aus praktischen Gründen an einem ganz anderen Ort als der PC, viel weiter entfernt als selbst ein verlängertes USB-Kabel reichen würde. Doch gerade in Büro-Umgebungen findet sich in jeder Ecke eine Ethernet-Dose. Doch um die Daten vom PC via Ethernet an die Druck-Scan-Fax-Kombi zu senden ? und zurück ? braucht es schon etwas mehr "Intelligenz" als nur eine Kabel-Verlängerung. Damit nämlich ein solches Gerät im Netzwerk sichtbar werden kann, muss ihm ein Server vorgeschaltet sein, der um die Eigenschaften des an ihm angeschlossenen Gerätes weiß.

Eusso USB Multi-Function Print Server UPS1211-U2 (Bild: Eusso)

Doch nicht erschrecken: Ein solcher Server braucht heute nicht mehr größer zu sein als eine Ringschatulle. Den kompaktesten USB-Print-Server, der jemals die Redaktion des Tom's Networking Guide Deutschland erreichte, stammt von Eusso, hört auf den etwas sperrigen Namen USB Multi-Function Print Server, kurz Print-Server, trägt die Typ-Bezeichnung Eusso UPS1211-M, hat eine USB-1.1- und eine Fast-thernet-Schnittstelle und nimmt es mit einer ganzen Reihe professioneller und semiprofessioneller Multifunktionsgeräte auf. Es unterstützt die Netzwerk-Betriebssysteme Windows 95/98/98SE/Me, Windows NT 4.0/2000/XP, Mac OS 8.1 or higher, UNIX/Linux, NetWare (Bindery/NDS) und die NetzwerkProtokolle TCP/IP, IPX, NetBEUI, AppleTalk, LPR.

Über den MFP-Printserver sollen alle Rechner im Netzwerk auf ein Multifunktionsgerät zugreifen können. (Bild: Eusso)

Wir haben den Eusso UPS1211-M an einem Brother MFC 215C getestet, einem kompakten Desktop-Gerät, das zum Senden und Empfangen von Faxen, zum Kopieren in Schwarz-Weiss und Farbe sowie zum Scannen mit bis zu 1200 dpi ausgelegt ist. Die Wahl war auf dieses Gerät gefallen, weil die Gerätegattung MFC-210C im Gegensatz zu unserem ansonsten eingesetzten Multifunktionsgeräts PSC 2105 von Hewlett-Packard auf der MFP-Kompatibilitätsliste von Eusso aufgeführt ist.

Der Brother MFC 215C ist Drucker, Scanner, Farbkopierer Fax und Flash-Card-Reader in einem. Er ist kompakt, leise und durch einzeln auswechselbare Tintenpatronen sparsam im Betrieb. (Bild: Brother)

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Linksys Print Server WPS54G
Noch ein Kabel weniger ? nämlich das zwischen PC und Drucker ? verspricht ein WLAN-Printserver. Ganz nebenbei wird so aus einem Desktop- fast ein Netzwerk-Drucker. [mehr]
MSI EC14H Ethernet HomePlug Adapter
Neue Kabel stoßen gerade im trauten Heim schon aus ästhetischen Gründen oft auf vehemente Ablehnung. HomePlug-Adapter lösen Netzwerkproblem sehr diskret. Gut komprimiert läuft sogar Digitalvideo. [mehr]
NAS im Dreierpack
Netzwerkspeichergeräte (NAS) besetzen eine starke Nachfragenische. Allnet 6200, Linksys EFG250 und Ovislink MU 5000 FS/E haben wir einem Praxistest unterzogen. Eines sei vorweggenommen: Daten speichern können sie alle. [mehr]
Axis OfficeBasic USB Wireless
Drucken über WLAN war bis dato Geräten mit USB-Anschluss verwehrt. Der OfficeBasic USB Wireless will diese Lücke schließen. Trotz einfacher Installation bereitet er jedoch einiges Kopfzerbrechen, besonders bei WEP-Verschlüsselung. [mehr]
Anzeige