tom's networking guide
 
Anzeige

Hubert und der Preis des Ruhmes (Teil 2)

28. 07. 2006
Anna Focks
Tom's Networking Guide

Netzwerksicherheit

Der Preis des Ruhmes, zweiter Teil

Auch ein Webshop birgt Gefahren, wie wir in dieser Folge der Hubert-Serie sehen werden.
.

Hubert und der Preis des Ruhmes ? Teil II

Karl Gotthilf stieg vom Nacken her die Röte ins Gesicht, und Hubert wartete bereits auf das Erscheinen der Zornesader auf Karls Stirn, die immer dann hervortrat, wenn Karl darum bemüht war, seinen Ärger zu unterdrücken. Und siehe da, da war sie auch schon. Hubert fand es mit einem Mal ziemlich rührend, dass ihm das Aussehen seines Chefs in Wut so vertraut war.

Gotthilf hatte erkennbar Mühe, ruhig zu bleiben. Seltsamerweise entstand dadurch der starke Eindruck des zähen Burschen, den er in seinen Werbespots so gerne und erfolglos vermittelte. "Sie meinen. Ein Hacker. Sei eingedrungen. Und habe die Preise. Auf unseren Maschinen. Geändert." Sein brennender Blick wanderte zwischen Hubert und Dieter hin und her.

Dieter wirkte eingeschüchtert. "Nun ... ja, irgendjemand ist an den Datenbankserver gekommen." Er wischte seine Brillengläser sauber und rieb sich dann mit den Fingerknöcheln die Augen. "Wir wissen noch nicht, ob der Jemand von inner- oder von außerhalb unseres Netzwerks eingedrungen ist." Er setzte seine Brille wieder auf.

"Wie ist das möglich?", wollte Gotthilf wissen.

"Ich werde es herausfinden", sagte Hubert. "Ich gehe erst dann nach Hause, wenn ich genug Material für eine Theorie habe. Aber zuerst müssen wir den Server herunterfahren, sonst verkaufen wir weiterhin Zwanzig-Euro-T-Shirts für einen Cent."

"Wie lange bleibt er heruntergefahren?"

"Kann ich noch nicht sagen."

"Veranlassen Sie alles Nötige", orderte Karl. "Sperren Sie diesen Heißsporn aus, finden Sie heraus, wie er hineingekommen ist und versuchen Sie alles, um ihn zurückzuverfolgen. Einen Moment mal." Hinter Gotthilfs Stirn arbeitete es, er starrte zuerst auf den Boden, dann auf Thomas. "Wie viele dieser Bestellungen wurden bisher versandt?"

"Keine Ahnung", erwiderte Thomas Fleißig. "Sicher nicht alle."

"Schauen Sie nach, ob Hallermannn noch im Haus ist", sagte Gotthilf. "Sagen Sie ihm, er solle keine Aufträge mehr bearbeiten, bis wir von Hubert Wolf hören. Auch der Versand soll gestoppt werden. Herr Wolf, wenn Sie herausfinden können, ab wann die Änderungen wirksam wurden, können wir die Aufträge ausführen, für die der gültige Preis bezahlt wurde."

"Jede versandbereite Bestellung enthält einen Ausdruck, aus dem hervorgeht, mit welchem Betrag die Kreditkarte des Kunden belastet wurde", bot Thomas an. "Wir können uns die Bestellungen vornehmen, die auf dem Versandband zum Verpacken bereitstehen. Die ersten Ein-Cent-Bestellungen sind vermutlich schon raus, vielleicht aber auch nicht. Wir können in jedem Falle einmal nachsehen."

Gotthilf nickte. "Dann legen Sie los."

"Sie bekommen einen ersten Bericht in einer Stunde", versprach Hubert. Er und Thomas verließen den Raum eilig in unterschiedliche Richtungen und ließen den wütenden Gotthilf allein mit Dieter zurück.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Netzwerksicherheit
Auch ein Webshop birgt gefahren, wie wir in dieser Folge der Hubert-Serie sehen werden. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal in seiner Kernkompetenz: das "Just In Time"-Bestellsystem. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem Kommunikationsproblem zwischen den Systemen auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IPsec-Problembehebung war weder seine Stärke noch zählte sie zu seinen Lieblingsbeschäftigungen von IT-Administrator Hubert Wolf. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem VPN-Problem auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal ganz unerwartet: Aus dem Drucker des Vertriebs kommen geheime Waffenpläne. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er diesem merkwürdigen Vorfall auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
Montag in der Frühe ereilte IT-Administrator Hubert Wolf die schlechteste aller Nachrichten: Sein Netz war gehackt. Eile war geboten. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er sich aus dieser misslichen Lage befreit, sondern sogar mitraten. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal in seiner Kernkompetenz: das "Just In Time"-Bestellsystem. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem Kommunikationsproblem zwischen den Systemen auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IPsec-Problembehebung war weder seine Stärke noch zählte sie zu seinen Lieblingsbeschäftigungen von IT-Administrator Hubert Wolf. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem VPN-Problem auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal ganz unerwartet: Aus dem Drucker des Vertriebs kommen geheime Waffenpläne. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er diesem merkwürdigen Vorfall auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
Montag in der Frühe ereilte IT-Administrator Hubert Wolf die schlechteste aller Nachrichten: Sein Netz war gehackt. Eile war geboten. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er sich aus dieser misslichen Lage befreit, sondern sogar mitraten. [mehr]
Anzeige