tom's networking guide
 
Anzeige

Report MGE-USV sichert Fastfood-Kassen

08. 11. 2006
Petra Adamik, Arno Kral
Tom's Networking Guide

Professionelle Energieversorung für Fastfood-Kette

Robuste USV sichert Kassenabrechnung

Der Elektroteufel schlägt oft an unerwarteten Stellen zu und holt sich seine Opfer unter allzu leichtfertig installierten Computern. Einzig eine professionelle Absicherung durch eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) kann Datenschäden abwenden.
.

Friteuse killt Computer

Schnell-Restaurants sind keine Erfindung der Neuzeit, sondern tauchen in nahezu allen Epochen der Menschheit auf. So gab es beispielsweise schon in der Antike eine Vielzahl von Garküchen. Heute dominieren Imbissbuden mit Pommes und Currywurst oder Pizza- und Burgerketten das Bild. Erfolgsgaranten für die Fastfood-Anbieter sind ein schneller Kundenservice sowie eine ausgefeilte Warenbeschaffung, die für ständigen Nachschub sorgt. Basis dafür sind ausgefeilte Hightech-Systeme, die sowohl den Küchenbetrieb, als auch die Warenwirtschaft steuern. Um den hohen Strombedarf dieser Infrastruktur sicherzustellen, ist ein durchdachtes Notstromkonzept erforderlich. Einer der führenden Fast-Food-Anbieter hatte vor einiger Zeit in zahlreichen deutschen Filialen mit erheblichen Problemen zu kämpfen. Das führte immer wieder zu einem Ausfall der Kassenterminals sowie der Küchenmaschinen. Als Folge davon stand die Produktion still, Kunden konnten nicht bedient werden.

Der Grund dafür war bald gefunden: Die Rechner, über die das Warenwirtschaftsystem sowie die Kassenabrechnung laufen, stehen im Küchenbereich der Restaurants und sind damit in den gleichen Stromkreis eingebunden, wie die unterschiedlichen Küchenmaschinen. Ein technischer Defekt in einer Frittiermaschine, führte immer wieder zu Stromausfällen im gesamten Küchenbereich einzelner Filialen. Dadurch wurden die Netzteile der Kassenrechnern zerstört; die Kassenabrechung war lahm gelegt. Zusätzlich waren die Warenwirtschaft sowie die detaillierte Logistikkette unterbrochen.

Die USVs der Modellreihe Pulsar Extrem C 1000 bietet MGE in zwei Bauformen an: Als Tower für den Stand-Alone-Betrieb oder zur Montage in einem 19-Zoll-Rack (Bild: MGE).

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, beschloss der Fast-Food-Anbieter zunächst den Austausch der defekten Küchenmaschinen. Gleichzeitig wurden aber auch unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) installiert um die elektronischen Geräte in den Fast-Food-Filialen präventiv gegen mögliche Stromschwankungen oder ?ausfälle zu schützen.

Die zunächst eingesetzten USV-Systeme erwiesen sich allerdings als nicht ausreichend für die robuste Küchenumgebung. Es kam dennoch immer wieder zu Ausfällen bei der Stromversorgung, was den durchgängigen Restaurantbetrieb behinderte oder teilweise sogar unmöglich machte.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Echtzeit-Infrastruktur
Die Gartner Group sieht die Data Center derzeit im Umbruch zwischen Computing-Inseln und einer Echtzeit-Infrastruktur. Die geschätzten Einsparungen liegen dabei zwischen zehn und 37 Prozent der gesamten IT-Infrastrukturkosten. [mehr]
APC-USV mit langem Atem
Die stetig sinkende Zuverlässigkeit der Stromversorgung schreit nach Konzepten zur Überbrückung selbst langer Ausfallzeiten bei der IT-Infrastruktur. Die Firma APC geht einen neuen Weg und integriert Brennstoffzellen in ihre USV-Lösungen für Datencenter. [mehr]
Windows Netzwerksicherheit
Was kaum jemand weiß ? viele Anwendungen (vor allem schädliche) öffnen Ports für mögliche Netzwerkverbindungen und ohne Wissen des Anwenders. Das kostenlose Tool Portqry hilft beim Identifizieren solcher Programme. [mehr]
Remotedesktop mit Windows XP
Mit der Remotedesktop-Funktion in Windows XP Professional wird der PC von einem Client-Computer über eine Netzwerkverbindung ferngesteuert. Die Einrichtung ist einfach, erfordert aber Sicherheitsvorkehrungen. Unser Workshop zeigt, was zu tun ist. [mehr]
Kostenbremse Internet-Telefonie
VoIP birgt Risiken, denen sich Anwender und Anbieter gleichermaßen stellen müssen. Im TNG-Interview zeichnet Jonathan Zar, Sekretär der neuen Organisation VOIPSA, ein Bild der grundlegenden Probleme und deren Lösungsansätze. [mehr]
H + H ProGuard
Windows-Gruppenrichtlinien sind für Administratoren eine große Arbeitserleichterung dar, lassen jedoch Anwendern viele Schlupflöcher offen, die der Systemsicherheit abträglich sind. Kann ProGuard helfen? [mehr]
Anzeige