tom's networking guide
 
Anzeige

Games Convention 2008 Vorschau

20. 08. 2008
Nina Eichinger
Tom's Networking Guide

Vorschau auf die Games Convention 2008

Spielen bis der Arzt kommt

Zum siebten Mal gibt sich Leipzig als Eldorado für Spieler und solche, die es werden wollen. Die Games Convention bietet ein breites Spektrum an Neuheiten und Events.
.

Spielen bis der Arzt kommt

Bereits zum siebten Mal öffnet am 21. August die Games Convention in Leipzig ihre Tore. Bis 24. August 2008 treffen sich hier Spiele-Industrie, Fachbesucher, Medien ? und allen voran Spielsüchtige und solche, die es werden wollen.

"Auch in diesem August wird Leipzig zum Epizentrum des digitalen Universums. Die GC Games Convention 2008 zeigt sich erneut innovativ, aufregend und global. Wir erwarten mehr internationale Aussteller und Gäste als jemals zuvor", sagt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe.

Nahezu alle Marktführer der Branche sind auf der europäischen Leitmesse der Video- und Computerspiele-Industrie vertreten. Rund 500 Unternehmen entzünden auf dem Leipziger Messegelände ein Feuerwerk der Innovationen ? Action, atemberaubendes Spiele-Design und avantgardistische Parallelwelten auf 115.000 Quadratmetern.

Aussteller aus 28 Ländern haben sich angesagt, darunter USA, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Niederlande, Schweden und Russland.

"Mit mehr als 250 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren direkt zum Anspielen wird die GC - Games Convention das Spielfieber gehörig anheizen", so Wolfgang Marzin.

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe (© Leipziger Messe)

Furioses Eröffnungskonzert: Video Games Live

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm, das am Vorabend mit der Deutschlandpremiere der Kultshow Video Games Live aus den USA in der Arena Leipzig beginnt. Die Besucher erwartet ein musikalisches Großereignis. Das Video Games Live Symphonieorchester unter der Leitung von Jack Wall sowie der 21-jährige amerikanische Star-Pianist Martin Leung spielen Hits aus legendären Games wie "Halo", "Final Fantasy" oder "Tombraider". Parallel zur Musik jagen Spielszenen über eine riesige Leinwand, Schauspieler schlüpfen in die Rollen der digitalen Charaktere und besonders Mutige können sich auf der Bühne im Wettstreit messen. Spezielles Highlight ist eine Lasershow.

Während der Messe gibt es diverse Live-Events von der Autogrammstunde bis zum Bandauftritt. Ein Highlight ist sicherlich der Quad-Event von AMD und Fujitsu-Siemens auf dem Freigelände hinter den Hallen 2 und 4. Indoor kann man sich in einem umgebauten Übersee-Container an Mini-Quads versuchen.

Quad-Event von AMD und Fujitsu-Siemens im Freigelände (Foto: Fujitsu-Siemens)

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Report CeBIT08 Storage
Unter dem Deckmantel "Green IT" verbergen sich schlicht kommerzielle Sorgen. Das ist aber nicht der Grund, warum die Hälfte der Storage-Elite in Hannover fehlte. Die Budgets haben sich verschoben. [mehr]
Kommentar zur CeBIT 2008
Die Hersteller sparen am Messeauftritt, die Besucher sparen sich den Eintritt und vor der Halle 1, Geburtsort der Messe, steht ein Schild: kein Zutritt. Die CeBIT ist an Systems erkrankt [mehr]
Glosse Digital Living auf der CeBIT 2008
Wie bringt man einen Röhrenverstärker, ein Schweden-Regal und ein Designer-Klo durch die CeBIT-Nomenklatur? Schreib "digital living" drauf, und alles ist erlaubt. Hannover nimmt ein Schlückchen aus der IFA-Flasche. [mehr]
IFA Berlin 2007
Mit 235.000 Teilnehmern und 1.212 Ausstellern aus 32 Ländern hat die IFA die Erwartungen übertroffen. Heimvernetzung wird immer mehr zum IFA-Thema, während HDTV mangels öffentlich-rechtlichen Fernseh-Engegements weiter dümpelt. [mehr]
Anzeige