tom's networking guide
 
Anzeige

Bullguard Backup 8.0

19. 10. 2008
Manuel Masiero
Tom's Networking Guide

Report Online-Backups

Datenspeicher im Internet

Datensicherungen sind wichtig und nützlich. Online-Backup-Systeme bieten Komfort und sparen Platz. Wie es funktioniert und welche Anbieter um die Käufergunst werben, zeigt unser Report.
.

Online sichern statt lokal speichern

Viele auf Festplatte gespeicherte Dateien sind schlicht und einfach unersetzlich. Dazu zählen zwar im weitesten Sinne auch der Bootsektor und das Windows-Verzeichnis, gemeint sind aber vielmehr persönliche Dokumente. Das können Fotos von Kindergeburtstagen, Videos aus dem letzten Skiurlaub oder die mühsam zusammengetragene Musiksammlung sein. Geht hier etwas verloren, ist ein Drama meistens vorprogrammiert. Denn ebenso wie die Unikate auf Festplatte ist auch der Datenträger meistens einmalig ? und kaum jemand macht sich die Mühe, eine Sicherheitskopie davon anzufertigen. Doch selbst wer fleißige Backups auf DVD oder CD brennt, könnte am Ende ohne Daten da stehen ? diese Medien altern oftmals schneller als man glaubt: Ohne regelmäßiges, am besten jährliches, Umkopieren auf einen neuen Rohling sind Datensicherungen auf Selbstgebrannten keine Bestandsgarantie.

Bei Online-Backups werden die zu sichernden Daten üblicherweise durch eine verschlüsselte Internet-Verbindung zum Backup-Server transportiert, der sie optional verschlüsselt ablegt. (©Stepping Stone)

Vor dem leidigen Thema Backups drücken sich viele Anwender mehr oder minder erfolgreich. Verabschiedet sich der Original-Datenträger aber tatsächlich einmal ins digitale Nirwana, existiert aber nur selten ein halbwegs aktuelles Backup.

Warum die Daten also nicht kurzerhand über das Web sichern? Dann genügen wenige Mausklicks, um von jedem Ort mit Internetzugang auf wichtige Daten wie Fotos, Arbeitsdokumente oder Musikfiles zuzugreifen. Zudem entziehen sich Anwender damit der lästigen Pflicht, selbst für die passenden Sicherungsmedien sorgen zu müssen. Stattdessen können sie die Verantwortung abgeben und in die Hände von Online-Backup-Anbietern legen ? etwa mit dem (Online-) Sicherungstool Bullguard Backup 8.0, das Tom?s Networking Guide Deutschland in einem Firstlook genauer unter die Lupe genommen hat.

Doch Vorsicht! Anders als lokale Backup-Programme wie Acronis True Image oder Norton Ghost sichern die Anbieter von Online-Backups lediglich einzelne Dateien oder Ordner, fertigen jedoch keineswegs ein 1:1-Abbild von einer Festplatten-Partition an. Im Schadensfall muss der Anwender also zuerst wieder sein System aufsetzen, bevor er die online gesicherten Daten darauf zurückkopieren kann.

Selbst Branchen-Schwergewichte wie Microsoft oder Google haben die Zeichen der Zeit erkannt und wollen jeweils schon bald einen virtuellen Festplattendienst an den Start bringen. Bei Google sickerte beispielsweise schon durch, worum es bei dem möglicherweise mit "GDrive" titulierten Produkt gehen soll, nämlich um persönliche Files wie Arbeitsdokumente, Musikdateien, Videoclips und Fotos. Einmal online gestellt, sollen sich diese per Webfreigabe problemlos mit Freunden und Arbeitskollegen teilen lassen. Aufs Teilen versteht sich gleichfalls der 1&1 Home Server, ein Netzwerkserver für Home-Entertainment, der gegen Aufpreis 100 GByte Online-Speicherplatz bietet.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Firstlook Bullguard Backup 8.0
Dank DSL liegt die Datensicherung als Dienstleistung voll im Trend: Profis sorgen für die Datensicherheit, Software automatisiert einmal eingerichtet lästige Routinearbeit. [mehr]
Firstlook Buffalo Linkstation Mini
Ein NAS-Laufwerk für den Heim- und Büroeinsatz soll gefällig aussehen, mit Leistung überzeugen und möglichst umfassende wie sinnvolle Ausstattungsmerkmale bieten. Die Buffalo Linkstation bringt ihre Funktionen auf kleinstem Raum. [mehr]
Test Iomega UltraMax Pro
RAID wird zum Mainstream. Iomega liefert ein Produkt für den designbewussten Käufer. Der Silberling passt optisch zur Apfelware wie die Faust aufs Auge. [mehr]
Firstlook Buffalo Terastation Pro II Rackmount
Buffalo stattet sein KMU-NAS Terastation Pro II Rackmount mit allerlei Profi-Funktionen aus und verspricht herausragenden Datendurchsatz. Wie sich das Gerät in der Praxis schlägt, zeigt unser Test. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
Universal-NAS Qnap Turbostation TS-409pro
Ein NAS-Laufwerk für den Heim- und Büroeinsatz soll gefällig aussehen, mit Leistung überzeugen und möglichst umfassende wie sinnvolle Funktionen bieten. Wie das TS-409 Pro Turbo NAS dabei abschneidet, zeigt dieser Test. [mehr]
Anzeige