tom's networking guide
 
Anzeige

Report Social Media

Social Media für Unternehmen

Fazit

Kein Unternehmen sollte es sich leisten, die Social Media-Mechanismen zu ignorieren: Social Media ist schnell und aktuell, verbessert das eigene Image und passende Kampagnen lassen sich günstig lancieren. Angesichts der riesigen Nutzerzahlen auf entsprechenden Plattformen sollten Unternehmen nicht auf populäre Irrtümer hereinfallen (Social Media interessiert niemanden, Kundenkontakt ist mit herkömmlichen Methoden besser, Social Media birgt Risiken, die sich nicht abschätzen lassen). Trotz aller Euphorie ist Vorsicht angebracht: Die Netzgemeinde merkt sehr schnell, ob ein Unternehmen bei der Kommunikation authentisch ist und sich mit ihnen auf Augenhöhe austauscht. Wer lediglich platte Werbeaussagen von sich gibt oder das Social Media nur als Plattform für Meinungsmache versteht, den strafen die Kunden gnadenlos ab.

Während US-amerikanische Unternehmen deutlich aufgeschlossener gegenüber Social Media-Plattformen sind und ihre Mitarbeiter ganz gezielt auf den Umgang damit sensibilisieren, gibt es hierzulande noch Nachholbedarf. Es dürfte allerdings nur noch zwei bis drei Jahre dauern, bis sich in Deutschland eine vergleichbare und flächendeckende Akzeptanz verbreitet hat.

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Report TELI ? energiesparende Prozessor-Technik
Intels neue Server-Architektur amortisiert sich schon binnen Jahresfrist oder gar noch schneller. Und das nicht nur, weil sie mehr leistet: Moderne Prozessor-Technik spart Arbeit, Platz und Energie. [mehr]
Report TELI "Kaltes Licht schont Umwelt und Geldbeutel"
Glühlampen droht der gesetzliche Bann. Sogenannte Energiesparlampen sind allerdings nicht unproblematisch. Ob und wie es mit LED-Licht besser geht, klärte ein TELI-Expertengespräch, in dem Sharp über den aktuellen Stand der Technik informierte. [mehr]
Das Universum in einer Schachtel
Das Universum soll vor allem aus "Dunkler Materie" bestehen. Sehen kann man sie allerdings nicht, nur auf Hochleistungsrechnern simulieren. Passen die Simulationen zur sichtbaren Welt? [mehr]
Display-Technik-Trends im HD-Zeitalter
TV-Bildschirme werden immer größer und flacher. Wie die Broadcaster die neue Technik sehen, erläuterte Dipl.-Ing. Gierlinger vom IRT im Rahmen eine TELI-Veranstaltung [mehr]
Nobelpreistraegertreffen in Lindau 2008
Sieben Nobelpreisträger ? sieben Meinungen. Aus aller Welt zum 58. Treffen wissenschaftlichen Elite angereiste Jungforscher konnten sich aussuchen, was sie am meisten interessiert. Hoch im Kurs: Nobelpreisträger anfassen und mit ihnen reden. [mehr]
Anzeige