tom's networking guide
 
Anzeige

Test - Corinex CableLAN-Adapter

20. 05. 2004
Klaus Kreutz
Tom's Networking Guide

Test ? Corinex CalbleLAN-Adapter CXC-ETH2.5

Koaxiale Koexistenz> Corinex CableLAN

Warum immer Ethernet-Kabel verlegen, wenn es mit bestehender Infrastruktur auch geht? Corinex nutzt beim CableLAN Adapter das bestehende koaxiale Fernsehkabel, um darauf seine Datenpakete zu verschicken.
.

HomePlug-Heimvernetzungsmittel

Zwei, die sich verstehen: Die CableLAN-Adapter von Corinex

Welche Möglichkeiten der HomePlug-Standard bietet, zeigt Corinex mit seiner Palette an HomePlug-kompatiblen Produkten. Im Programm findet sich eine Vielzahl von Geräten, die nach diesem Standard über die verschiedensten Schnittstelle und Kabelwege miteinander in Verbindung treten können. Jüngster Spross dieser Familie ist der Corinex CableLAN Adapter CXC-RTH 2.5. Mit ihm ist es möglich, über das bestehende Koaxialkabelnetz für den TV-Empfang, ein Ethernet-Netzwerk aufzubauen oder zu ergänzen.

Insbesondere für Mehrfamilienhäuser ist die Koaxial-Verkabelung als Infrastruktur für die Datenkommunikation eine interessante Option. Die Reichweite von bis zu 700 Metern überbrückt locker mehrere Etagen, selbst wenn die Antennenkabel nicht auf dem direktesten Weg verlegt sind. Durch die Kompatibilität mit dem HomePlug-Standard kann zudem an jeder gewünschten Stelle die Brücke ins Stromnetz geschlagen und die Daten so innerhalb einer Wohneinheit weiter verteilt werden. Schließlich erfolgt an den eigentlichen Arbeitsplätzen der Übergang in das lokale Ethernet. Eine sehr flexible und schnelle Möglichkeit Netzwerke aufzubauen. Und dass, ohne bauliche Maßnahmen - die Verkabelung besteht ja bereits.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige