tom's networking guide
 
Anzeige

Test - Freenet-DSL mit AVM Fritz! Box Fon

22. 09. 2004
Ralf Kunz
Tom's Networking Guide

Freenet DSL mit AVM Fritz!Box Fon

Kostspieliger Komfort

Schon seit langem hat sich Freenet als günstiger Internet Service Provider einen Namen gemacht. Jetzt will AVM mit der Fritz!Box Fon den Markt für Internet-Telefonie aufmischen. Das Zauberwort heißt VoIP.
.

Nichts ist umsonst

Das ganze Geheimnis der komfortablen Internet-Telefonie steht und fällt mit der Verfügbarkeit komfortabler VoIP-Adapter. Dazu gehört die Fritz!Box Fon, die bis zu zwei klassischen Analog-Telefone Internet-fähig macht. Ein richtiges Schnäppchen können die Angebote von DSL-Providern mit der Fritz! Box Fon als Dreingabe sein. Im freien Verkauf kostet diese immerhin 189 ?.

Wir haben uns die Box in der Freenet-Edition angesehen. In dieser Version hat eine besonders auf Freenet angepasste Konfigurationshilfe aber keine Einschränkungen: über die Standard-Konfiguration kann ebenso ein anderer DSL- oder SIP-Provider eingestellt werden.

Wer bei der Internet-Telefonie auf den Komfort der Fritz! Box Fon von AVM nicht verzichten will, kommt um einen Vertrag mit einem DSL-Provider nicht herum.

Freenet ist ein Reseller (Wiederverkäufer) der Deutschen Telekom und verschenkt die Fritz!Box Fon, wenn man sich gleichzeitig für einen DSL-Neuanschluss und einen der Tarife DSL Fun 3GB oder DSL Flexi 15GB entscheidet. Im ebenfalls mit zu bestellenden DSL Plus-Paket finden sich eine ".de"-Domain für die eigene Homepage, 50 POP3-Mailboxen, eine persönliche iPhone-Rufnummer sowie monatlich 100 Freiminuten für Telefonate ins deutsche Festnetz.

Um den Verkauf anzukurbeln, bietet Freenet die Fritz!Box Fon seit Ende August sogar ohne Koppelung an einen der eigenen DSL-Tarife an. Bestands- und Neukunden des Tarifes Freenet iPhone Plus für monatlich 2,95 ?, denen bisher nur ein Headset für die Internet-Telefonie zur Verfügung stand, können die Fritz!Box Fon für 99 ? Aufpreis erstehen. Ist das Kontingent von 100 Freiminuten ins deutsche Festnetz aufgebraucht, zahlt der Kunde rund um die Uhr für jede Minute nur 1 Cent. Telefonate ins Handy-Netz kosten 19 Cent die Minute und das Ausland erreicht man bereits ab 4,9 Cent pro Minute. Ohne diesen Tarif kostet die Fritz! Box Fon auch von Freenet stolze 189 ?.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige