tom's networking guide
 
Anzeige

Test - D-Link DSM-320

02. 02. 2005
Arno Kral, Taras Sajuk
Tom's Networking Guide

D-Link DSM-320

Der Unvollendete

D-Links erster Voll-Netzwerk-Player erschließt die Medienarchive des PC zur Ausgabe auf TV- und HiFi-Gerät. Seine Server-Software aber bestimmt, wie gut Bild, Ton und vor allem Video per WLAN-G herüber kommen.
.

Elegante Medienzentrale

Der Wireless Media Player DSM-320 ist der erste Schritt, den D-Link, Anbieter für Netzwerkkomponenten und ?lösungen, auf dem Weg in die Welt der Unterhaltungselektronik geht. Der Netzwerk-Player im Stereoanlagen-Formfaktor fügt sich seinem Mattsilber-Look samt dezent blau glimmender Leuchtdiodenanzeige optisch nahtlos ins zeitgemäß kühle AV-Ambiente. Dank geringer Bauhöhe passt er vielleicht noch in die eine oder andere Lücke im Unterhaltungselektronikregal zwischen Videorecorder, Satellitenreceiver und DVD-Player.

Ganz wie ein Stück Unterhaltungselektronik sieht er aus, der DSM-320 von D-Link. An seine Netzwerkherkunft erinnert nur noch die WLAN-G-Antenne am Heck.

Bis auf das Gehäuse-Design und die Version der Media Server Software gleicht der DSM-320 in seinem Funktionsumfang dem etwas kompakter gebauten iTheater von WebPro. Wie dieser holt er Medieninhalte wahlweise drahtlos per WLAN-G (IEEE802.11g) oder drahtgebunden per Fast-Ethernet vom PC, konvertiert sie unterhaltungselektronikgerecht aus ihrem digitalen Datei- ins jeweilige Ausgabeformat zur Wiedergabe auf Fernseher und/oder Stereoanlage.

Die Steuerung des taiwanischen Netzwerk-Players erfolgt über ein On-Screen-Display auf dem angeschlossenen TV-Gerät und die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung.

Die Fernbedienung ? hier ein Ausriss aus dem Handbuch ? ist funktional und haptisch gut gegliedert, und sie liegt leicht in der Hand.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Vergleichstest Netzwerk-Player
Netzwerk-Player senden Musik, Videos und Fotos vom PC auf Stereoanlage und Fernsehgerät. Die Navigation durch Titel und Alben steuert eine Fernbedienung, der Lüfterlärm bleibt außen vor. [mehr]
iTheater DMS 110
Der iTheater DMS 110 von Webpro soll jede Art von Multimediadaten einfach und drahtlos vom PC in das heimische Wohnzimmer bringen. Wir haben uns angeschaut, ob das auch so einfach klappt. [mehr]
Slim Devices Squeezebox
Die Squeezebox verspricht alles: Jedes erdenkliche Musikformat, alle Anschlussarten und einfachste Bedienung. Wir haben das Gerät in der Praxis getestet. [mehr]
Terratec Noxon Audio
Der Nur-Audio-Netzwerk-Player hängt drahtlos via WLAN-G im Heimnetz. Der erstaunlich niedrige Preis animiert einfach so zum Mitnehmen. Wir testen ob er hält, was Terratec verspricht. [mehr]
Streamen von Audio und Video
UPnP kennen viele aus dem Setup-Menü ihres Internet-Routers. In letzter Zeit macht UPnP jedoch auch abseits der Internet-Connectivity von sich reden ? und zwar dann, wenn es um das Streaming von Audio- und Video-Dateien geht. [mehr]
Workshop - Homeplug
Drahtlose Netzwerke haben ein Problem: Durch dicke stahlbewehrte Betonwände kommen sie kaum durch. Mit Powerline- oder HomePlug-Adaptern erfolgt die Netzwerk-Übertragung übers heimische Stromkabel. Wir zeigen die Installation von verschiedenen Fabrikaten [mehr]
Anzeige