tom's networking guide
 
Anzeige

Vergleichstest Netzwerk-Player 2006

28. 06. 2006
Reinhard Paprotka, Arno Kral
Tom's Networking Guide

Vergleichstest Netzwerk-Player 2006

Digital Lifestyle in High Definition

Endlich haben AV-Netzwerk-Player den Stand der Technik erreicht: High Definition ist das Maß für Video, High Fidelity für Audio-Netzwerk-Player ein Muss. Acht Geräte haben wir für Sie getestet.
.

Endlich haben AV-Netzwerk-Player den Stand der Technik erreicht: High Definition ist das Maß für Video, High Fidelity für Audio-Netzwerk-Player ein Muss. Acht Geräte haben wir für Sie getestet. Im Digital Lifestyle liefern PC- oder Internet-Server die digitalisierten Fotos, Musikstücke und (HD)-Video über das Heimnetz auf den Fernseher oder die Stereoanlage ? Netzwerk-Player wandeln die Daten in Bild und Ton zurück.

Zeigt euren Content ? in High Definition und High Fidelity

Liegen die medialen Schätze, gleich ob Foto, Film oder Musik, erst einmal in digitaler Form auf einer Festplatte ? gleich ob diese in einem persönlichen Computer im Arbeitszimmer oder einem Server im Internet ihre Speicherscheiben rotieren lässt ?, lassen sie sich jederzeit als Datenpakete durch ein Netzwerk transportieren, sei es das Heimnetz oder das Internet.

Um diese Schätze aber im gewohnten Medienkosumambiente des Wohnzimmers, sprich: Fernseher oder Stereoanlage, zu heben, und sie nicht nur auf dem schnöden Monitor des Computers im Arbeitszimmer anzuzeigen, bedarf es eines Adapters, der

  • über ein Netzwerk auf die gespeicherten Multimedia-Daten zugreift,
  • auf einem Display oder dem Bildschirm des Fernsehers die wiederzugebenden Titel anzeigt,
  • durch eine Fernbedienung eine Auswahl der gewünschten Medieninhalte trifft,
  • und die Daten für die Wiedergabe auf Fernseher respektive Stereoanlage aufbereitet.

Ein solches Gerät heißt Netzwerk-Player ? in Analogie zu anderen Abspielgeräten wie DVD- oder MP3-Player.

Anders als CD-, MD-, MP3- oder DVD-Player hat sich für diese immer noch neue Geräteklasse noch kein marktgängiger Gattungsbegriff etabliert. So finden sich Bezeichnungen wie Media-Receiver, Multimedia-Link (wahlweise mit dem Zusatz wireless), Media-Adapter oder herstellerspezifische Bezeichnungen wie ShowCenter, Digital Media Station oder Digital Media Station.

Bei Entwicklern hält sich indes der Begriff Digitial Media Adapter, dessen Abkürzung (DMA) in der Computertechnik indes mit Direct Memory Access, also dem direkten Zugriff auf Massenspeicher (Festplatte, DVD-Laufwerk) über ein PC-internes Bussystem steht.

Wir favorisieren in Anlehnung an die vorstehend genannten Player, die die Quelle ihres Mediums im Namen führen, jedoch in Analogie zu MP3- oder DVD-Playern die Bezeichnung Netzwerk-Player.

Im Mittelpunkt steht der Mensch mit seiner "Macht" in Form der Fernbedienung für den Netzwerk-Player. Der ist via Ethernet oder WLAN über einen Router mit dem PC und dem Internet vernetzt und gibt über das Netzwerk bezogene Media-Daten entsprechend aufbereitet über Video- und Audio-Kabel an Unterhaltungselektronikgeräte weiter. Neu ist der optionale Anschluss für USB-Speichergeräte wie eine Digitalkamera.

Ein Netzwerk-Player muss wegen der allfälligen Verbindungen zu Fernseher (SCART, S-Video, Composite-Video, HDMI, etc.) und Stereoanlage (Stereo-Audio, Tosslink, S/PDIF, etc.), die selten weiter als eineinhalb Meter reichen, just dort platziert sein, wo Fernseher und Stereoanlage stehen, und er muss daselbst von seiner eigenen (Infrarot-) Fernbedienung erreichbar sein, damit der Anwender ihn, wie vom TV-Gerät gewohnt, "in der Hand" hat. Erst dann darf sich der Anwender rühmen, einen "Digital Lifestyle" zu pflegen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
HDTV ? Fernsehen der Neuzeit
High Definition TV (HDTV) liefert erstmals eine Bildqualität, die deutlich über der von PAL, NTSC oder SECAM liegt. Doch nicht alles, was als HD-ready angeprisen wird, ist auch HD-echt. Daher sollten Sie wissen, was HDTV kann und worauf beim Kauf von High [mehr]
Vergleichstest Audio-Netzwerk-Player
Heimnetze verteilen Musiksammlungen vom heimischen PC oder vom Multimedia-Server per Internet-Protokoll im ganzen Haus ? und Audio-Netzwerk-Player wandeln die Bits und Bytes zurück in Musik ? sieben davon haben wir getestet. [mehr]
Vergleichstest Netzwerk-Player
Netzwerk-Player senden Musik, Videos und Fotos vom PC auf Stereoanlage und Fernsehgerät. Die Navigation durch Titel und Alben steuert eine Fernbedienung, der Lüfterlärm bleibt außen vor. [mehr]
Workshop ? LAN-Verkabelung
Wer heute eine Wohnung oder ein Haus bezieht, kann sich auf Eines verlassen: Telefon, Antenne und Stromkabel sind zwar drin, jedoch keine Netzwerkverkabelung - obwohl sie fast jeder braucht. Für Hobbyhandwerker zeigen wir, wie man seine Wohnung richtig fü [mehr]
Anzeige