tom's networking guide
 
Anzeige

Test Belkin Gigabit-PLC-Adapter

27. 10. 2009
3.0/5
Arno Kral, Taras Sajuk, Nina Eichinger
Tom's Networking Guide

Test Belkin Gigabit-PLC-Adapter F5D4076

Mit Gigabit durch die Wand

Mit Belkins Gigabit-Ethernet-Adaptern F5D4076 hält endlich die schnelle, HD-taugliche Netzwerk-Kommunikation Einzug in die PLC-Welt und soll von Multimedia-Fans bis zu Online-Gamern alle überzeugen.
Belkin Gigabit-PLC-Adapter, F5D4076
.

Test Belkin Gigabit-PLC-Adapter F5D4076

Heimvernetzung per Powerline wird zunehmend beliebter, doch die bisher auf dem Markt befindlichen Adapter haben durchweg nur Fast-Ethernet-Schnittstellen fürs Netzwerk anzubieten. Deren Übertragungsgeschwindigkeit reicht aber bei intensiver Nutzung der Multimedia-Möglichkeiten oft nicht mehr aus. Und während selbst etablierte PLC-Hersteller noch immer an bestehender Technik auf Intellon-Basis herumfrickeln, um sie ein wenig anwenderfreundlicher zu machen, hat sich Belkin wieder einmal die Trüffel aus dem PLC-Dickicht herausgepickt und setzt auf Geschwindigkeit und Streaming-Qualität. Mit dem "Gigabit Powerline Adapter F5D4076ea" hat Belkin als weltweit erster Anbieter einen PLC-Adapter mit Gigabit-Ethernet-Schnittstelle entwickelt, der nach Markteinführung in den USA vor einigen Monaten nun endlich auch im deutschsprachigen Raum verfügbar ist.

Die neuen Steckdosen-Netzwerk-Komponenten sind laut Belkin ideal für die ultraschnelle Übertragung mehrerer Video-Streams, sollen Online-Gamer mit geringer Latenzzeit beglücken und selbst große Dateien flott übertragen. Denn Belkin hat die neuen Powerline-Modems mit neuestem Silizium namens "mediaxtream" von Gigle bestückt. Diese Powerline-Chips sollen unter optimalen Bedingungen eine Übertragungsrate im GbE-Bereich (1000 MBit/s) erzielen und damit alles, was heute dem 200 MBit/s schnellen Industrie-Standard Homeplug AV (Homeplug 2.0 oder HPAV) entspricht, an Tempo deutlich hinter sich lassen.

Belkin Gigabit-PLC-Adapter F5D4076: Schlicht und dennoch edel sehen die neuen Gigabit-Powerline-Adapter aus. Die LEDs zeigen wie gewohnt den Zustand des Netzwerks an. (Bild: Belkin)

Die spanisch-britische Firma Gigle mit Sitz in Barcelona und Edinburgh hat bei der Entwicklung des Siliziums der normativen Kraft des Faktischen ? Homeplug AV ? Rechnung getragen, und den eigen PLC-Chip mediaxtream mit drei Funktionsblöcken ausgestattet:

  • Einer Physikalischen Schnittstelle (PHY) für Homeplug AV zur klassische Intellon-kompatible PLC-Kommunikation bis 200 MBit/s (brutto) im Frequenzband zwischen 2 und 27 MHz,
  • einem "mediaxtream"-PHY zur PLC-Kommunikation bis 1000 MBit/s im Freuenzband 30 bis 300 MHz (und ferner kompatibel zu POTS, HPNAv3.1 und allen xDSL-Varianten sein soll), und
  • einem "xtendnet"-Prozessor, der künftig ein stabiles Mesh-Netzwerk zwischen mediaextrem-Adaptern aufbauen soll.

Da die neuen Belkin-PLC-Adapter abwärtskompatibel zu bestehenden Homeplug-AV-Adaptern sein sollen, dürfte selbst die Integration in bestehende Netzwerke leicht fallen. Belkins GbE-Adapter verfügen über einen Push-Button, der ähnlich wie bei WLAN für ein beschränktes Zeitfenster einen automatischen Schlüsselaustausch der miteinander zu vernetzenden PLC-Adapter bewirkt. Dadurch entfällt die lästige Installation von Software, und die Adapter sind in Windows-Umgebungen genauso einsetzbar wie mit Apples Macs oder Linux-basierenden Systemen.

Leserkommentar

Tamas Nagy, Thu, 1. Jan. 1970 - 01:00:
Ich habe dieses Produkt bereits anfang Oktober ausprobiert, leider mit katastrophalen Ergebnissen. Es hat schlechter abgeschnitten, als das 200 MBit Produkt von Devolo. Die Testumgebung (eigene Wohnung, 76 qm, Baujahr 2006) was das gleiche.
<br />Hat das Produkt jetzt ein neueres FW bekommen?
<br />
<br />Danke im Voraus:
<br />Tamas Nagy
Schober Schober, Thu, 1. Jan. 1970 - 01:00:
Hallo,
<br />
<br />ist ja schön, wenn das Produkt hier so gefeiert wird. Aber wie sagt Ihr selber \"Es zählt was am Ende rauskommt\". Und da sehe ich klar, dass mir die Adapter da einen gute Geschwindigkeit bringen, wo ich eh Kabel verlegen kann. Was habe ich aber davon, wenn z.B. im Dachgeschoss die Daten aber nur bitweise reintröpfeln? Das ist doch das eigentliche Anwendungsgebiet solcher Adapter und da versagen sie komplett (wie auch in den zahlreichen Tests bei amazon.com zu sehen). Insofern verstehe ich diesen Test und das Fazit nicht und bin enttäuscht, weil hier offenbar Marketing für einen Hersteller gemacht wird. Sorry, harte Meinung, aber es stellt sich meiner Meinung nach so dar.
Schober Schober, Thu, 1. Jan. 1970 - 01:00:
Hallo,
<br />
<br />ist ja schön, wenn das Produkt hier so gefeiert wird. Aber wie sagt Ihr selber \"Es zählt was am Ende rauskommt\". Und da sehe ich klar, dass mir die Adapter da einen gute Geschwindigkeit bringen, wo ich eh Kabel verlegen kann. Was habe ich aber davon, wenn z.B. im Dachgeschoss die Daten aber nur bitweise reintröpfeln? Das ist doch das eigentliche Anwendungsgebiet solcher Adapter und da versagen sie komplett (wie auch in den zahlreichen Tests bei amazon.com zu sehen). Insofern verstehe ich diesen Test und das Fazit nicht und bin enttäuscht, weil hier offenbar Marketing für einen Hersteller gemacht wird. Sorry, harte Meinung, aber es stellt sich meiner Meinung nach so dar.
A-Swiss A-Swiss, Thu, 1. Jan. 1970 - 01:00:
Mit 2 Belkin Adaptern bekomme ich vom Büro ins WZ (bestehende Infrastruktut mit Devolo AV200 geht) gar keine Verbindung. Mit 3 Adaptern (Mesh) gehts dann gemäss Anzeige (wird Orange) und mit 4 Adaptern wird die Link Anzeige sogar blau (über 200 MBit/s).
<br />Ich habe den Datendurchsatz mit LANSpeedTest (100 MB grosses File) 5 x pro Standort durchgeführt.
<br />Im gewünschten Einsatzbereich war der maximale Durchsatz 20 Mbps (Write) und 24 Mbps (Read). Leider wurde dieser Wert nur einmal erreicht. Mit 3 Adaptern liegt es um 10 Mbps und mit nur 2 Adaptern fällt er auf 2.5 Mbps.
<br />(Anm. auch mit 4 Adaptern ist IPTV nicht mehr ohne Rukeln möglich, HD Signale schon gar nicht)
<br />Mit 2 Devolo Adapter erhalte ich mindestens 28 Mbps(W)/31 Mbps(R).
<br />
<br />Fazit:
<br />Auch mit mit aktivem Mesh mit 4 Adaptern erhalte ich nicht die gleiche Performance, wie mit den Devolo. Somit kann die Versprechung auf der Verpackung in der Realität nicht eingehalten werden.
<br />Schade - die Geräte werden nun retourniert.
<br />(Anm. d. Verf.) Die aktuelle Firmware wurde auf allen 4 Belkin eingespielt, da ohne die neue FW 23140 die Resultate noch schlechter waren.
Gerd Gerd, Thu, 1. Jan. 1970 - 01:00:
Ich habe fast alle Geräte auf dem Markt durch. Und eins kann ich aus Erfahrunh sagen, wenn keine Belüftungsschlitze oben am Gerät sind wie bei den AV200plus von devolo kann man fast jedes gerät vergessen. nach hitzigen test über wochen, ist bei mir nur der 200avplus übrig geblieben, weil die anderen teile von mir bei der hitze entwicklung nicht ohne beaufsichtigung zu hause allein gelassen werden konnten. es gibg da viele design sünden auf dem markt, wobei ich nicht verstehe, was an ein paar lüftungsschlitzen so ein problem ist. einige hersteller versuchen da zu sehr einen auf schick zu machen und vergessen diese problem. beste gruesse aus aus berlin
Robert Mendez, Thu, 1. Jan. 1970 - 01:00:
Der Text des Tests muss zu einem anderen Gerät gehören. Diese Belkin DLans sind leider in keinster Weise zu gebrauchen. Nicht nur aus eigener Erfahrung...man lese einfach die zahlreichen Rezensionen. Mir scheint als wurde dieser Test gespsonsored :-( Das macht mich traurig...

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Netzwerktests für Triple-Play
Linkraten lügen, gleich, ob es um WLAN oder Powerline geht. Erst seriöse Netzwerktests in realer Umgebung können mit Tools wie IxChariot ermitteln, welche Nettodatenrate, Streaming-Performance und Telefonie-Qualität in Wirklichkeit zu erwarten sind. [mehr]
Test Zyxel PLA-491
Die Datenübertragung über Stromleitung ist bequem, aber keineswegs immer sicher. Filter sollen helfen. Zyxel hat Homeplug AV mit Filter und Ethernet-Switch kombiniert. [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
Test Zyxel PLA-400
Die Homeplug-AV-Modems im PLA-400 Kit von Zyxel eignen sich als drahtloser Ersatz für Fast-Ethernet-Kabel, etwa um in einer Wohnung Zimmer zu versorgen, die WLAN nicht erreicht. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige