tom's networking guide
 
Anzeige

Test Symantec Endpoint Security

14. 01. 2009
Dr. Götz Güttich
Tom's Networking Guide

Test Symantec Endpoint Protection 11

Zentral verwalteter Netzwerkschutz

Symantecs Security-Suite Endpoint Protection 11 realisiert Virenschutz, Anti-Spyware, Desktop-Firewall, Intrusion-Prevention-System sowie Geräte- und Anwendungskontrolle durch einen Agenten mit zentraler Management-Konsole.
.

Test Symantec Endpoint Protection 11

Endpoint Protection 11 bietet Virenschutz, Anti-Spyware, Desktop-Firewall, Intrusion-Prevention-System sowie Geräte- und Anwendungskontrolle unter zentraler Verwaltung. (Bild: Symantec)

Symantec wendet sich mit "Endpoint Protection 11" sowohl an kleine und mittelständische Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung als auch an weltweit agierende Organisationen mit großen Netzen. Den Test führte das Sicherheits-Labor IAIT im Auftrag des Tom's Networking Guide Deutschland durch.

Das System ? zum Testzeitpunkt war Version 11.0.3001.MR3 aktuell ? besteht aus drei Komponenten:

  • dem Agenten, der die eigentliche Arbeit auf den Clients übernimmt,
  • der Management-Konsole und
  • der Datenbank.

In der Praxis lassen sich die Management-Konsole und die Datenbank auf einem System installieren, bei Bedarf lassen sich weitere Konsolen an zusätzlichen Standorten einrichten. Das System, auf dem Konsole und Datenbank laufen, sollte mindestens mit einer Pentium-III-CPU mit einem GHz Taktfrequenz, einem GByte Arbeitsspeicher (RAM) und acht GByte freier Festplattenkapazität ausgestattet sein. Diese Anforderungen sind relativ moderat und lassen beispielsweise die Installation der Lösung in einer virtuellen Maschine zu. Als Betriebssystem benötigt das Produkt Windows 2000, Windows XP oder Windows Server 2003. Der betroffene Rechner sollte so konfiguriert sein, dass er mit einer statischen IP-Adresse arbeitet. Zusätzlich müssen auch noch der IIS 5 und mindestens der Internet Explorer 6 auf dem jeweiligen Computer eingerichtet sein. Was den Client angeht, so läuft er unter Windows 2000 oder neuer und benötigt mindestens einen 400-MHz-Prozessor (ein GHz unter Windows Vista), 600 MByte Festplattenkapazität und 256 MByte RAM.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Test Sophos WS1000
Der Web-Filter WS1000 von Sophos soll IT-Umgebungen vor unerwünschten Inhalten schützen, Malware und Viren aus Downloads entfernen, Ad- und Spyware abblocken. Das IAIT-Testlabor hat ihre Leistungsfähigkeit getestet. [mehr]
Test Sonicwall TZ 190 Enhanced
Viel mehr als nur ein Netzwerkrouter mit UMTS-Failover weist das Produkt einen verwaltbaren Switch mit acht Ports, Firewall-Funktionalitäten und weitere Sicherheitsfunktionen auf. Das Testlabor des IAIT hat sämtliche Funktionen unter die Lupe genommen. [mehr]
Test SurfControl Web Filter Appliance
Die neue Web Filter Appliance von SurfControl soll Administratoren kleiner, mittlerer und großer Unternehmen in die Lage versetzen, die Sicherheit ihrer IT-Infrastrukturen auf einfache Art und Weise zu erhöhen. IAIT hat das Produkt im Testlabor genau unte [mehr]
Remotedesktop mit Windows XP
Mit der Remotedesktop-Funktion in Windows XP Professional wird der PC von einem Client-Computer über eine Netzwerkverbindung ferngesteuert. Die Einrichtung ist einfach, erfordert aber Sicherheitsvorkehrungen. Unser Workshop zeigt, was zu tun ist. [mehr]
Innominate mGuard und Watchguard Firebox X Edge
Im zweiten Teil vergleichen wir Security-Appliances für Arbeitsgruppen und kleinere Unternehmen. Im Testlabor konnten sie zeigen, wie gut Internet-Zugänge schützen VPN-Verbindungen aufbauen können. [mehr]
Innominate mGuard
Knallrot, mausgroß wie eine Computermaus und keine Form zu pressen ? das kann kein richtiges Sicherheits-Appliance sein! Wir haben uns das Gerät angeschaut und bemerkenswertes festgestellt. [mehr]
Firewalls für kleine Netze
Selbst Arbeitsgruppen und kleinere Unternehmen brauchen Firewalls ? sei es für den geschützten Internet-Zugang oder für die VPN-Anbindung von Partnern oder Filialen. Wie viel Sicherheit die Produkte von Telco Tech und D-Link bieten, zeigt unser Test. [mehr]
Anti-Spyware
Neben Viren und Spam quälen Ad- und Spy-Ware die Internet-Benutzer. Diese Werbe- und Ausspähprogramme befallen PCs oft im Huckepack mit beliebter Shareware. Wir haben die Wirksamkeit von vier Anti-Spyware-Tools untersucht. [mehr]
Personal Firewalls unter Windows XP
Schutz vor Viren und Würmern ist heutzutage wichtiger denn je. Das Service Pack 2 für Windows XP verbessert dafür die Systemsicherheit. Doch kann sich die neue Microsoft-Firewall gegen Produkte von der Konkurrenz durchsetzen? [mehr]
Client-basierte Spam-Filter
Unerwünschte Emails mit dubiosen Versprechungen stören im Arbeitsalltag. Besonders für kleinere Büros eignen sich dafür Client-basierte Spam-Filter. Wir haben vier dieser Lösungen unter die Lupe genommen. [mehr]
Anzeige