tom's networking guide
 
Anzeige

Test ZyXEL NBG-460N

15. 04. 2009
Arno Kral, Taras Sajuk, Nina Eichinger
Tom's Networking Guide

Test Zyxel NBG-460N

Guter Router mit kleinen Macken

Dieser WLAN-Router von Zyxel kommt ohne Zusatzoptionen wie USB-Anschluss oder ADSL2+-Modem aus ? kein Nachteil, denn in diesem Test zählt die WLAN-Leistung.
.

Test Zyxel NBG-460N

Zyxel ist vielen schon seit den Zeiten der analogen Modems als Hersteller von stabil arbeitenden Systemen mit gut durchdachter Firmware bekannt. Inwieweit sich diese Erfahrung in den Breitband-Routern neuer Generation widerspiegelt, wollten wir an einem aktuellen Gerät testen. Wir testen das aktuell laut Zyxel beste Gerät im Privatkunden-Bereich, den Zyxel NBG-460N.

Der Router passt sich durch sein elegantes und gleichermaßen unscheinbares, weißes Gehäuse gut in Wohnambiente ein. Bemerkenswert ist, dass die Antennen nicht nur dreh- und schwenkbar montiert sind, sondern abnehmbar sind. Somit kann der Nutzer bei Bedarf eine oder mehrere Antennen durch externe Antennen ersetzen und an geeigneterer Position montieren.

Zyxel verzichtet bei diesem Router bewusst auf einige Funktionalitäten, mit denen der Mitbewerb die Geräte schon teilweise überfrachtet, darunter ist unter anderem die Unterstützung des 5-GHz-Bandes. Wer auf das 5-GHz-Band angewiesen ist muss bei Zyxel auf ein Gerät aus der Unternehmens-Schiene zurückgreifen. Was schon mehr erstaunt ist, dass Zyxel dem Router keinen USB-Port spendiert, und so die Nutzung als Print-, File- oder Media-Server ausschließt.

Der WLAN-N-Router aus der Zyxel-Heimvernetzungsreihe, NBG-460N, erstrahlt in klaren Weiß. (©Zyxel)

Wie bei anderen WLAN-Routern dieser Klasse, weist der NBG-460N die wichtigen Funktionalitäten auf:

  • UPnP-Unterstützung
  • WAN-Anschluss mit 10/100/1000 MBit/s
  • WEP-, WPA- und WPA2-Verschlüsselung im WLAN
  • WLAN-Zeitschaltuhr
  • Firewall mit NAT, SPI und VPN-Passthrough
  • 2 IPSec-VPN-Tunnel
  • Der eingebaute 4-Port-Switch gehört eher in die Luxusklasse: Alle vier Ports sind als Gigabit-Ethernet-Version ausgeführt.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Netzwerktests für Triple-Play
Linkraten lügen, gleich, ob es um WLAN oder Powerline geht. Erst seriöse Netzwerktests in realer Umgebung können mit Tools wie IxChariot ermitteln, welche Nettodatenrate, Streaming-Performance und Telefonie-Qualität in Wirklichkeit zu erwarten sind. [mehr]
Test Dual-Band WLAN-N-Router Buffalo WZR-AGL300NH
Japanische Ingenieurskunst führt bei Buffalo meist zu sehr ausgereiften Produkten. Wir haben gemessen, ob dies beim Dual-Band-Router aus der Nfinity-Serie ebenfalls zutrifft, der stark und schwach verschlüsselte WLAN-Clients separat bedienen kann. [mehr]
Test AVM FritzBox 7270
Die Fritz-Box gilt als das universelle Home-Gateway in Deutschland. Wir haben nachgemessen, ob die WLAN-Qualitäten auf dem Stand der Technik sind. [mehr]
Test Edimax nMax Gigabit Router BR-6574n
WLAN muss nicht teuer sein ? selbst in der neuesten Generation nicht. Das stellt Edimax mit dem WLAN-Router BR-6574n unter Beweis. Ob preiswert aber gleichzeitig gut ist, hat das Labor des Tom's Networking Guide geprüft ? mit verblüffendem Ergebnis. [mehr]
Performance vermaschter Netze
Wie sinnvoll ist ein Mesh im Heimnetzwerk? Das IRT in München hat in Versuchen die Performance eines Mesh-Netzwerkes ermittelt. Dieser Bericht gibt einen kleinen Auszug aus den Ergebnissen. [mehr]
Test D-Link DIR-655 Version A2 mit DWA-142
Der DIR-655, D-Links WLAN-Router-Flaggschiff mit Atheros-WLAN-N-Chipsatz hatte im ersten Anlauf WLAN-seitig nicht überzeugen können. Nun liegt Hardware-Version A2 vor, die erneut Linkraten bis 300 MBit/s verspricht. [mehr]
Test Sitecom Gaming Router WL-308
Das Spitzenmodell der Netzwerkreihe von Sitecom der 300N XR soll besonders die Gamer ansprechen. Wir haben getestet ob die Versprechungen sich im alltäglichen Einsatz erfüllen lassen. [mehr]
Test Fritz!Box Fon WLAN 7270
AVMs Fritz!Box Fon WLAN 7270 verspricht, mit dem WLAN-N-Chipsatz von Atheros, die Anforderungen an ein Netzwerk im digitalen Zuhause komplett abzudecken. Ob's reicht? [mehr]
Test Belkin F5D8232
Belkin Vision N1 den WLAN-Router F5D8232 herausgeputzt mit schickem Display und auffälliger Form. Der Test zeigt, wie innere Werte wie WLAN wirken. [mehr]
Test D-Link DIR-655 mit DWA-645
D-Link verbindet in diesem WLAN-Router aufwändige Technik, reichhaltige Ausstattung und großen Funktionsumfang mit gefälligem Äußeren. Im Inneren versprechen WLAN-N-Chips von Atheros Linkraten bis 300 MBit/s. [mehr]
Test Trendnet TEW-633GR mit TEW-621PC
Trendnet bietet mit dem TEW-633GR einen WLAN-Gaming-Router ebenfalls auf Basis von IEEE802.11n an. Mehr Datendurchsatz und besseren Antwortzeiten sollen WLAN endlich für den lukrativen "Gamer-Markt" als Netzwerktechnik erschließen. [mehr]
Firstlook Trendnet TEW-633GR
Die mit Spannung erwartete neue WLAN-Generation drängt in die Verkaufsregale. Der zweite Entwurf für "Wireless N" will wirbt mit "schneller" und "weiter". Doch die mit IxChariot ermittelten Durchsatzwerte sind enttäuschend, wie unser Firstlook offenbart. [mehr]
Anzeige