tom's networking guide
 
Anzeige
05. 06. 2010
4.0/5
Alexander Wiegel, Taras Sajuk, Arno Kral
Tom's Networking Guide

Test Corinex Wireless-N Homeplug AV 200

Heimnetz-Hybrid mit PLC und WLAN

WLAN ist gut, Powerline ist besser, am bestens sind beide Techniken zusammen. Was die neuen Heimnetz-Hybriden mit der Kombination von WLAN und Powerline bringen, zeigt dieser Triple-Play-Test.
Corinex Wireless-N Homeplug AV 200
.

Heimnetz-Hybrid mit PLC und WLAN

Für die drahtlose Heimvernetzung stellt die Industrie zwei über die Jahre gereifte Techniken bereit: WLAN und Powerline. Beide haben Vor- aber auch Nachteile: Die Technik der Powerline Communication (PLC) nutzt die Stromkabel der Hauselektrik als Antennen zur Datenübertragung und kommt mit Funkfrequenzen zwischen 2 und 30 MHz (Homeplug AV) in Häusern nordeuropäischer Bauart (Stein, Ziegel, Beton, Thermoverglasung) in sieben von neun Fällen deutlich weiter als WLAN ? kann als reine Ethernet-Bridge mit RJ-45-Anschluss aber nicht den Multipunkt-Komfort von WLAN bieten.

Die 200-MBit/s-Homeplug-Ethernet-WLAN-Lösungen sollen nun die Vorteile der beiden Techniken in sich vereinen, denn mit ihnen lassen sich hausinterne Steckdosen-Netzwerke schnell und einfach um WLAN-Komfort erweitern. Zu den ersten Vertretern der neuen Hybrid-Gattung zählt der Corinex Wireless-N Homeplug AV 200. Er verbindet Rechner, Spiele-Konsolen und IPTV-Geräte per Steckdose per PLC sogar über mehrere Stockwerke und stellt das letzte Verbindungsstück zwischen dem Homeplug-Adapter und dem Endgerät per WLAN her (sofern es einen WLAN-Client enthält). So kann das ansonsten bei der PLC-Vernetzung fällige Ethernet-Kabel zum Endgerät entfallen ? Musik, Videos oder Bilder landen bequem schnurlos auf dem Endgerät.

Der Corinex Wireless N Homeplug AV 200 vereint in sich eine Homplug-AV-Ethernet-Bridge und einen WLAN-N-Access-Point. (Bild: Corinex)

Der Vorteil liegt in der parallelen Verbindung mehrerer Geräte per Kabel und WLAN, der Überbrückung mehrerer Etagen per Homeplug-Ethernet und einer anschließenden, einfachen Anbindung an einen Router für ein schnelles Surfvergnügen. Einfach zwei oder mehr Adapter an beliebige Steckdosen anschließen ? die Adapter in das WLAN einbinden und ein leistungsfähiges Netzwerk steht in der ganzen Wohnung zur Verfügung. Nachdem der Corinex Wireless-N Homeplug AV 200 Adapter in eine Steckdose eingesteckt ist und eine private Netzwerkquelle über Ethernet-Port oder über Powerline von einem anderen Powerline-Gerät angeschlossen ist, lässt sich ein Wireless-Netzwerk einfach mit einem Tastendruck einstellen. Laut Hersteller soll es "unbegrenzte Einstellungen von Multimedia-Applikationen von IPTV über Online-Spiele bis zu Audio-Streaming" bieten.

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Netzwerktests für Triple-Play
Linkraten lügen, gleich, ob es um WLAN oder Powerline geht. Erst seriöse Netzwerktests in realer Umgebung können mit Tools wie IxChariot ermitteln, welche Nettodatenrate, Streaming-Performance und Telefonie-Qualität in Wirklichkeit zu erwarten sind. [mehr]
Test Zyxel PLA-491
Die Datenübertragung über Stromleitung ist bequem, aber keineswegs immer sicher. Filter sollen helfen. Zyxel hat Homeplug AV mit Filter und Ethernet-Switch kombiniert. [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
Test Zyxel PLA-400
Die Homeplug-AV-Modems im PLA-400 Kit von Zyxel eignen sich als drahtloser Ersatz für Fast-Ethernet-Kabel, etwa um in einer Wohnung Zimmer zu versorgen, die WLAN nicht erreicht. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige