tom's networking guide
 
Anzeige

Test Levelone Homeplug Pro Power Bridge

Praktischer Power-Pilz

Ergebnisse Video-Streaming

Die Eignung für Video-Streaming testet das Labor des Tom's Networking Guide Deutschland zum einen anhand eines Standard-IPTV-Streams mit der DVB-T-Bandbreite von 3,75 MBit/s, zum anderen mit 20 MBit/s "fetten" HDTV-Streams. In diesen Messungen ermittelt IxChariot jedoch nicht nur den maximalen UDP/RTP-Durchsatz, sondern ebenfalls das zeitliche Verhalten, das sich in Laufzeitverzögerungen (Delay) und Laufzeitschwankungen (Jitter) äußert.

Die wichtigste Kenngröße für den Anwender ist jedoch der Paketverlust: Da das Streaming-Protokoll den Empfang der Datenpakete nicht quittiert, erhält der Sender keine Information, falls ein Paket verloren gegangen ist und kann es folglich, anders als bei TCP, nicht erneut senden. Wegen der hohen Kompression von Digital-Video-Paketen hat jedoch bereits der Verlust weniger Pakete fatal Folgen: Untersuchungen des Instituts für Rundfunk-Technik (IRT) und des IETF zur Folge führt bereits ein Paketverlust von 0,1 Prozent zu inakzeptablen Bildstörungen.

Für IPTV halten sich beim Levelone PLI-3310 Laufzeit und Paketverlust überall im Haus in den zulässigen Grenzen. Für High-Definition-Videos (gelb) wird es jedoch schon kritisch ... (©Smartmedia PresSservice)

Doch selbst an Messorten, an denen die Paket-Verlustrate niedrig oder sogar Null ist, können Video-Streams fehlerhaft dargestellt werden: Treffen nämlich die Daten mit längeren Pausen mit schwankender Geschwindigkeit ein, droht der Eingangspuffer am Netzwerk-Player leer zu laufen. Das Tom?s-Networking-Lab misst daher zusätzlich den "Delay Factor" (DF), der die Schwankung des Füllzustandes des Widergabepuffers in Zeiteinheiten ? also unabhängig von der Datenrate ? beschreibt.

Damit keine Daten verloren gehen, muss der Puffer [in Zeiteinheiten] größer als das Maximum des Delay Factors sein.

Wie sauber die Levelone PLI-3310 IPTV-Pakete streamen, verdeutlichen die Messungen des Delay-Faktors an. (©Smartmedia PresSservice)

Beim Steaming von HD-Streams steigt der Delay-Faktor an "schwierigeren" Messorten deutlich an, doch nur am Messpunkt "Dachgeschoss" erreicht er wirklich kritische Werte. (©Smartmedia PresSservice)

Leserkommentar

Sherry Sherry, Mon, 12. Sep. 2011 - 10:09:
Very valid, pithy, succicnt, and on point. WD.
Achim S., Mon, 15. Mar. 2010 - 11:47:
Das Teil braucht sich nicht hinter den anderen Powerline-Adaptern zu verstecken. Insbesondere die gute Leistung bei Streaming kann ich hier gut nutzen.
Besonder Praktisch finde ich die Schildkrötenform: Damit sind trotz überlappender Steckernetzteile alle Steckdosen nutzbar. Danach schaut das Ding mehr nach Igel aus :-)

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Test LEA Netsocket 200+
Der französische DSL-Spezialist mischt im Powerline-Business ordentlich mit. Letzter Stand: Intellon INT6300. Die Perfektion, die LEA im DSL- Bereich an den Tag legt, schlägt ebenfalls auf die Performance der NetSocket200+ Schuko durch. [mehr]
Test Devolo dLAN 200 AV smart+
Devolo hat erstmals einen Homeplug-AV-Powerline-Adapter mit einem LC-Display bestückt, das die Installation und Überwachung des Heimnetzwerkes vereinfacht und PCs zur Konfiguration verzichtbar macht ? und den Stromverbrauch noch einmal deutlich reduziert. [mehr]
Test Zyxel PLA-401v3
Im dritten Anlauf überzeugen die neuen Powerline-Adapter von Zyxel mit niedrigem Stromverbrauch, hoher Performance und komfortabler Bedienung, verzichten aber auf eine Durchsteckdose. [mehr]
Test MSI ePower 200AV+ Version II
MSI Computer bietet neueste Homeplug-AV-Technik an. Wir haben die PLC-Adapter ePower 200AV+ Version II auf Datendurchsatz, Streaming-Eignung und VoIP-Qualität getestet. [mehr]
Test Belkin Gigabit-PLC-Adapter F5D4076
Mit Belkins Gigabit-Ethernet-Adaptern F5D4076 hält endlich die schnelle, HD-taugliche Netzwerk-Kommunikation Einzug in die PLC-Welt und soll von Multimedia-Fans bis zu Online-Gamern alle überzeugen. [mehr]
Powerline Status Quo
Das Hauen und Stechen um den wahren PLC-Standard ist vorbei: Homeplug AV gewinnt neue Unterstützer, DS2 verliert an Bedeutung, Panasonic taucht ab und G.hn braucht noch Zeit ? und Homeplug 1.0 und Homeplug Turbo sind faktisch tot. [mehr]
Anzeige