tom's networking guide
 
Anzeige
14. 10. 2010
4.0/5
Arno Kral, Taras Sajuk, Nina Eichinger
Tom's Networking Guide

Test WD Livewire Powerline AV

Powerline-Hubs für Heimnetz

Western Digital Livewire-Powerline-AV-Kit vernetzt zwei Räume im Haus komfortabel per Powerline und stellt insgesamt acht Fast-Ethernet-Port zur Verfügung. Wie zuverlässig die Geräte Daten, Video und Sprache übertragen, zeigt unser Triple-Play.
WD Livewire Powerline AV
.

Western Digital bringt Powerline fürs Heimnetz

Was bringt einen klassischen Komponenten-Hersteller dazu, ins Home-Entertainment-Geschäft einzusteigen? Glänzende Aussichten auf Erfolg mit Komplett-Lösungen statt mit Bauteilen! So wundert nicht, das Western Digital nicht länger nur Festplatten aller Größen und Bauformen anbietet, sondern auch Media-Player (Netzwerk-Player), Multimedia-Laufwerke, tragbare Medienlaufwerke und DVD-Expander. Als Einzelkomponenten sind diese Geräte fast sinnlos, da sie ihre Funktion erst im Heim-Netzwerk-Verbund ausspielen können.

Powerline-Adapter mit integriertem Ethernet-Switch: WD Livewire Powerline AV. (Bild: Western Digital)

Als Ergänzung zur bisherigen Home-Entertainment-Produktlinie bietet Western Digital seit kurzem ein Netzwerk-Kit mit zwei Homeplug-AV-kompatiblen Netzwerk-Adaptern an. Mit PLC als Netzwerk-Lösung folgt Western Digital der Empfehlung des Tom's Networking Guide Deutschland, dessen Labor-Leiter Taras Sajuk nach Hunderten präziser Triple-Play-Messungen zur Erkenntnis gekommen ist: "In sieben von neun Fällen bringt in Deutschland-typischen Wohnumgebungen die Powerline-Technik bessere Resultate als Wireless LAN."

Jeder Livewire-PLC- Adapter stellt vier Fast-Ethernet-Ports zur Verfügung. (Bild: Western Digital)

Natürlich haben WLAN-Adapter beim Arbeiten mit mobilen Geräten wie Notebooks oder Smartphones mehr Komfort zu bieten. In der zumeist statischen Heimvernetzung aber zählt weniger die Mobilität, als die Übertragungs-Qualität und Betriebs-Sicherheit. Und so sind WDs neue PLC-Geräte, die erstmals zu sehen auf der IFA 2010 zu sehen waren, mit jeweils vier Ethernet-Anschlüssen bestückt ? der Anwender hält mit einem PLC-Adapter-Paar einfach über die Stromleitung vernetzbare Ethernet-Switche in Händen, mit denen der neben dem Internet-Router insgesamt bis zu sieben Geräte an das so aufgebaute Powerline-AV-Netzwerk per Ethernet-Kabel anschließen kann ? am einen drei Geräte plus Internet-Router und am anderen vier Geräte. Natürlich lässt sich das PLC-Netzwerk- mit zusätzlichen Powerline-Adaptern (in anderen Räumen) weiter ausbauen, da die Homeplug-AV-Technik in der Regel bis zu 32 PLC-Adapter zu einem Netzwerk verbinden kann. Allerdings ist zu beachten, dass beim aktuellen Stand der Homeplug-AV-Technik die Bruttodatenrate auf 200 MBit/s beschränkt ist. Die aber reicht au, um zumindest punktuell selbst große Datenmenge wie HD-Videos oder Multiplayer-Online-Spiele ohne lästigen Kabelsalat direkt auf den heimischen Bildschirm streamen zu können.

Leserkommentar

Matthias , Thu, 20. Jun. 2013 - 11:41:
Lieber Manfred,

auf Seite 7 dieses Reviews ist der Stromverbrauch sehr detailliert erläutert und es wird erklärt, dass die Geräte unter Berücksichtigung des verbauten Switchs doch wirklich gute Verbrauchswerte zeigen. Warum dann dieser derart negative Kommentar, auch an anderer Stelle wie z.B. Amazon?
Manfred , Fri, 23. Nov. 2012 - 20:40:
Vielen Dank Tom für diese wichtige und ausführliche Information. Über den Stromverbrauch sind weder auf der Website von WESTERN DIGITAL noch im Produkt-Manual Informationen zu bekommen. Ein Adapterpaar verbraucht also im Mittel 6 Watt, was über das Jahr etwa 50 kWh Stromverbrauch, also etwa 13 EUR Stromkosten ausmacht. Es ist eine Unverschämtheit, dass der Hersteller die Verbrauchswerte verschweigt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Netzwerktests für Triple-Play
Linkraten lügen, gleich, ob es um WLAN oder Powerline geht. Erst seriöse Netzwerktests in realer Umgebung können mit Tools wie IxChariot ermitteln, welche Nettodatenrate, Streaming-Performance und Telefonie-Qualität in Wirklichkeit zu erwarten sind. [mehr]
Test Zyxel PLA-491
Die Datenübertragung über Stromleitung ist bequem, aber keineswegs immer sicher. Filter sollen helfen. Zyxel hat Homeplug AV mit Filter und Ethernet-Switch kombiniert. [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
Test Zyxel PLA-400
Die Homeplug-AV-Modems im PLA-400 Kit von Zyxel eignen sich als drahtloser Ersatz für Fast-Ethernet-Kabel, etwa um in einer Wohnung Zimmer zu versorgen, die WLAN nicht erreicht. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige