tom's networking guide
 
Anzeige

Test SEH myUTN-80 V2

Zentrale Dongle-Verwaltung im Netz

Test mit Dongle-geschützter Software

Um den myUTN-80 im praktischen Einsatz zu testen, installierten wir im nächsten Schritt diverse Dongle-geschützte Applikationen auf unseren Clients. Zunächst spielten wir den E-Licenser ein, eine Software, die prüft, ob E-Licenser-Dongles mit dem lokalen System verbunden sind. Nachdem das Setup dieses Programms durchgelaufen war, aktivierten wir im UTN-Manager unseren E-Licenser-Dongle und starteten die Software. Wie erwartet erschien der Dongle anschließend in der Programm-Übersichtsseite. Als wir den Dongle deaktivierten verschwand er wieder, es kam also beim Einsatz dieser Software zu keinen Überraschungen.

Danach spielten wir das Programm Digi-Time-Control ein. Dabei handelt es sich um eine Software zum Auswerten von Zeitdaten. Die Installation der Lösung lief anstandslos durch, sie ließ sich auf unseren Clients aber nur starten, wenn wir mit dem UTN-Manager den dazugehörigen TDI-Dongle aktiviert hatten. Ähnlich verhielt sich die Software Colorgate 6, die für digitalen Großformatdruck entwickelt wurde und mit einem Safenet-Dongle geschützt ist (dieser benötigt allerdings einen eigenen Treiber, den wir manuell nachinstallieren mussten). Alle Applikationen verhielten sich also im Test wie erwartet und die Arbeit mit dem myUTN-80 läuft aus Anwendungssicht genauso ab, als ob der Dongle direkt am jeweiligen System angeschlossen wäre. Außerdem stellten wir fest, dass es dem UTN-Manager erwartungsgemäß egal war, ob er in einer virtuellen Maschine oder in einem real existierenden System lief.

Das SEH-eigene Konfigurations-Werkzeug "InterCon-NetTool" eignet sich ebenfalls zum Verwalten des myUTN-80. (©Smartmedia PresSservice)

Das InterCon-NetTool

Beim InterCon-NetTool handelt es sich um eine Konfigurations-Software, die SEH speziell zum Management seiner Lösungen zur Verfügung stellt. Auch der myUTN-80 lässt sich über dieses Programm verwalten. Dabei ist es möglich, den Dongle-Server neu zu starten, einen Reset auf Factory-Default-Einstellungen durchzuführen, die Netzwerkeinstellungen zu modifizieren und ähnliches. Der myUTN-80 fügt sich also nahtlos in Umgebungen mit anderen SEH-Komponenten ein.

Leserkommentar

Jorja Jorja, Fri, 2. Dec. 2011 - 08:09:
Hey, good to find someone who aerges with me. GMTA.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Test Datacore SANsymphony V R8
Mit SANsymphony-V bietet Datacore eine leistungsfähige Software-Plattform zum Bereitstellen, Teilen, Migrieren, Replizieren, Erweitern, Konfigurieren und Upgraden von Speicher ohne Verzögerungen und Downtime. IAIT hat sich angesehen, was die aktuelle Vers [mehr]
Test Entuity Eye of the Storm 2011 Enterprise
Je umfangreicher die Netzwerke, desto schneller verlieren Administratoren ohne geeignete Tools den Überblick. Entuity Eye oft he Storm 2011 bietet verschiedene Methoden an, mit denen die bestehende Infrastruktur zumindest teil-automatisch erfasst werden k [mehr]
Test Kroll Ontrack PowerControls 6.0
Exchange- und Sharepoint-Server sind längst in vielen Unternehmen unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmens-Infrastruktur. Die unabdingbaren Backup-Szenarien werden dabei aber oft vernachlässigt. Hauptsache es gibt ein Backup, wie erfolgreich sich Date [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige