tom's networking guide
 
Anzeige

Test WLAN 802.11ac - Netgear R6300 / Asus RT-AC66u

WLAN-AC - der mit dem Gigabit-Turbo fliegt

802.11ac-WLAN-Router im Test

Das IRT hatte im Juli 2012 die Gelegenheit erste WLAN-Router zu testen, die nach dem neuen IEEE-Standard 802.11ac operieren sollen. Da der endgültige Standard noch nicht verabschiedet ist (was voraussichtlich Ende 2012 erfolgen soll, derzeit wird an Draft 3.0 gearbeitet), lagen dem IRT folgende Geräte mit dem Entwicklungsstand Draft 2.0 vor.

Netgear R6300 WiFi Router Wireless Router

Der 802.11ac-WLAN-Router Netgear R6300 kommt gänzlich ohne externe Antennen aus. (Bild: Netgear)

Der Netgear R6300 Wireless Router soll im 5-GHz-Band Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1300 MBit/s, also 1,3 GBit/s übertragen, im 2,4-GHz-Band zusätzlich noch 450 MBit/s. Netgear bietet für diesen Router wie für alle aktuellen Geräte seine Verwaltungs-App für iOS und Android an. Sie dient zum einfachen Konfigurieren des Routers und ermöglicht zentralen Zugriff auf alle im Netzwerk gespeicherten Fotos, Videos oder Musik und kann diese über DLNA-fähige Media Player abspielen.

Dank ReadyShare-Printer kann fast jeder USB-Drucker im Netzwerk bereitgestellt werden, Airprint-Unterstützung ermöglicht zudem das Drucken vom Smartphone aus.

Über Netgear Genie ist es einfach, ein Gastnetzwerk einzurichten, mit dem Gäste zwar online gehen können, aber keinen Zugriff auf andere Geräte haben, die sich im Netzwerk befinden. Mit "Live Parental Control" liefert der Netgear-Router des Weiteren eine zentrale, flexible und zuverlässige Kindersicherung für alle im Netz befindlichen Geräte.

Der 802.11ac-WLAN-Router Netgear R6300 Wireless Router ist seit Juli 2012 zum Listenpreis von 229 ? im Handel. (Bild: Netgear)

Asus RT-AC66u 802.11ac Dual-Band Wireless-AC1750 Gigabit Router

Der Asus RT-AC66U hat drei abnehmbare externe Antennen. (Bild: Asus)

Der Asus RT-AC66U nutzt wie der Netgear R6300 sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5-GHz-Band und soll auf Basis des neuen WLAN-Standards IEEE 802.11ac im 5-GHz-Band Datenübertragungsraten von bis zu 1,3 Gbit/s erreichen. In Addition mit den 450 MBit/s im 2,4-GHz-Band beträgt die Gesamtbandbreite des Asus RT-AC66U 1,75 Gbit/s.

Zwei USB-Anschlüsse machen den Asus RT-AC66U zu einem Multifunktionsgerät. Er kann als FTP- und Druckserver dienen, über den Anwender Ressourcen gemeinsam nutzen können. Mit einem 3G-Dongle beziehungsweise UMTS-Stick kann er als 3G-Hotspot dienen. DLNA-Kompatibilität ermöglicht das Abspielen von Medien auf DLNA-fähigen Geräten wie Spielkonsolen, Blu-ray-Playern, Smart-TVs und Set-Top-Boxen.

Anders als der Netgear-Router hat der Asus-Router drei externe, abnehmbare Antennen.

Der Asus RT-AC66U Gigabit-Wireless-Dualband-Router ist ebenfalls seit Juli 2012 im Handel und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von knapp 210 Euro. (Bild: Asus)

Chipsatz

Beide Geräte arbeiten mit dem WLAN-Chipsatz Broadcom BCM43460. Der BCM43460 ist ein "simultaneous dual-band (2.4 GHz und 5 GHz) IEEE 802.11ac draft 3 x 3 MIMO MAC/PHY/Radio system-on-a-chip". Er unterstützt den IEEE-Draft-2.0-Standard 802.11ac.

Laut Broadcom ist der BCM 43460 die weltweit erste System-on-a-chip-Lösung für IEEE 802.11ac. Er unterstützt sowohl das 2,4 GHz als auch das 5 GHz Band mit 3x3 MIMO. (Grafik: Broadcom)

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Test Datacore SANsymphony V R8
Mit SANsymphony-V bietet Datacore eine leistungsfähige Software-Plattform zum Bereitstellen, Teilen, Migrieren, Replizieren, Erweitern, Konfigurieren und Upgraden von Speicher ohne Verzögerungen und Downtime. IAIT hat sich angesehen, was die aktuelle Vers [mehr]
Test Entuity Eye of the Storm 2011 Enterprise
Je umfangreicher die Netzwerke, desto schneller verlieren Administratoren ohne geeignete Tools den Überblick. Entuity Eye oft he Storm 2011 bietet verschiedene Methoden an, mit denen die bestehende Infrastruktur zumindest teil-automatisch erfasst werden k [mehr]
Test Kroll Ontrack PowerControls 6.0
Exchange- und Sharepoint-Server sind längst in vielen Unternehmen unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmens-Infrastruktur. Die unabdingbaren Backup-Szenarien werden dabei aber oft vernachlässigt. Hauptsache es gibt ein Backup, wie erfolgreich sich Date [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige