tom's networking guide
 
Anzeige

Test Dell Sonicwall TZ400

Hohe Leistung für kleine Unternehmen

Die Appliance

Hardware-seitig verfügt die Appliance über eine Vierkern-CPU mit 800 MHz Taktfrequenz (Mips64 Octeon), ein GByte RAM und sieben GBit-Ethernet-Anschlüsse für Kupferkabel. Damit erreicht das Produkt einen Firewall Inspection-Durchsatz von 1300 MBit pro Sekunde. Der Application Inspection-Durchsatz liegt bei 900 MBit pro Sekunde, genau wie der IPS-Durchsatz. Bei Anti-Malware-Inspektionen erreicht die Lösung immer noch einen Throughput von 300 MBit pro Sekunde und bei SSL-Entschlüsselungen und Analysen kommt das Produkt auf 100 MBit pro Sekunde. Der IPSec-Durchsatz beträgt 900 MBit pro Sekunde und die Appliance bietet Unterstützung für 500 Single-Sign-On-Benutzer und 50 VLAN-Interfaces. Support für 3G- beziehungsweise 4G-Komponenten wurde ebenfalls in das Produkt integriert, so dass sich ein alternativer Internet-Zugang einrichten lässt, der zum Einsatz kommen kann, wenn die normale Verbindung ausfällt. Mit den Appliances TZ300 sowie TZ500 und TZ600 bietet Dell bei Bedarf noch weitere Network Security Firewalls für kleinere und größere Umgebungen an, so dass sich die Produkte durchaus in verschiedenen Szenarien einsetzen lassen. In diesem Fall findet zwar eine andere Hardware Verwendung, der Funktionsumfang ist aber bei allen TZ-Modellen gleich. Das vereinfacht die Verwaltung verteilter Installationen, da überall dasselbe Management-Werkzeug zum Einsatz kommt.

Nach dem ersten Verbindungsaufbau bietet die Appliance den Mitarbeitern eine Vielzahl von Assistenten an. (©Smartmedia PresSservice)

Updates

Um sicher zu stellen, dass die Firewalls stets über die aktuellen Gegenmaßnahmen gegen aktuelle Bedrohungen verfügen, beschäftigt Dell In-House das so genannte Sonicwall Threat Research Team. Dieses Team verwendet mehr als eine Million Sensoren auf der ganzen Welt zum Sammeln von Malware-Samples und von Informationen über die neuesten Bedrohungen. Diese Daten werden ständig in die Intrusion Prevention-, Anti-Malware- und Application Detection-Systeme integriert. Kunden, die eine Dell Sonicwall Firewall einsetzen, erhalten - wenn sie über ein gültiges Abonnement verfügen - rund um die Uhr aktualisierte Daten zum Schutz vor Bedrohungen. Diese Updates sind sofort aktiv, ohne Neustarts der Appliances oder andere Unterbrechungen. Zusätzlich greifen die Firewalls auch noch über das Internet auf den "Dell Sonicwall CloudAV"-Dienst zu, der die Signaturen auf der Appliance nochmals um mehr als 17 Millionen weiterer Erkennungsmuster ergänzt.

Die Statusübersicht erscheint nach dem Login beim laufenden System. (©Smartmedia PresSservice)

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Test Datacore SANsymphony V R8
Mit SANsymphony-V bietet Datacore eine leistungsfähige Software-Plattform zum Bereitstellen, Teilen, Migrieren, Replizieren, Erweitern, Konfigurieren und Upgraden von Speicher ohne Verzögerungen und Downtime. IAIT hat sich angesehen, was die aktuelle Vers [mehr]
Test Entuity Eye of the Storm 2011 Enterprise
Je umfangreicher die Netzwerke, desto schneller verlieren Administratoren ohne geeignete Tools den Überblick. Entuity Eye oft he Storm 2011 bietet verschiedene Methoden an, mit denen die bestehende Infrastruktur zumindest teil-automatisch erfasst werden k [mehr]
Test Kroll Ontrack PowerControls 6.0
Exchange- und Sharepoint-Server sind längst in vielen Unternehmen unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmens-Infrastruktur. Die unabdingbaren Backup-Szenarien werden dabei aber oft vernachlässigt. Hauptsache es gibt ein Backup, wie erfolgreich sich Date [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige