tom's networking guide
 
Anzeige

Test IAIT Tintri T880 V2

Leistungsfähiger Speicher für virtuelle Umgebungen

Fazit

Im Test konnte uns der Tintri VMstore voll überzeugen. Die Hardware-Ausstattung mit der umfassenden Redundanz lässt keine Wünsche offen und die Inbetriebnahme des Produkts gestaltet sich phänomenal einfach. Wie gesagt, muss kein Administrator mehr als eine halbe Stunde Arbeit einplanen, bis er die Lösung am Laufen hat.

Was den Funktionsumfang angeht, so konnten uns vor allem die umfangreichen Überwachungsmöglichkeiten überzeugen, mit denen sich die zuständigen Mitarbeiter jederzeit sowohl einen umfassenden Gesamtüberblick über ihre Umgebung als auch Detaildaten zu bestimmten virtuellen Maschinen ansehen können. Damit lassen sich Bottlenecks und Fehler schnell finden und beseitigen. Ebenfalls positiv zu erwähnen: Die Quality-of-Service-Funktionen, mit denen sich genau festlegen lässt, wie viele Ressourcen jede einzelne VM verbrauchen darf. Dieses Feature bringt nicht zuletzt für Service Provider großen Nutzen.

Für Replikationen und Disaster Recovery-Szenarios existiert seit Tintri OS 4 zudem die Option, Snapshots und Replikations-Vorgänge in Ein-Minuten-Intervallen durchzuführen, statt wie früher jede Viertelstunde. Damit sorgen die Appliances für ein sehr hohes Datenschutzniveau.

In Bezug auf die Bedienbarkeit des Systems im laufenden Betrieb könnte das Web Interface in manchen Fällen etwas flüssiger reagieren. Die Software ist zwar nicht so träge, dass man wirklich warten muss, manchmal dauert der Aufbau einer aufgerufenen Seite aber so lang, dass der Arbeitsfluss gestört wird. Laut Tintri ist das teilweise so gewollt, da auf diese Weise sichergestellt wird, dass das Konfigurationswerkzeug die Gesamtperformance der Appliance nicht negativ beeinflussen kann. Unsere Kritik bezieht sich auch ausdrücklich nur auf die Seitendarstellung, die über das Web-Interface angestoßenen Aufgaben, wie etwa das Erstellen von Clones, laufen sehr schnell im Hintergrund ab.

Eines ist noch sehr positiv zu vermerken: die Update-Politik des Herstellers. Die aktuelle Tintri OS-Version 4.0 steht für alle Appliances zur Verfügung, die bisher auf den Markt gebracht wurden, nicht nur für die Aktuellen. Das stellt sicher, dass die Lösungen über eine lange Zeit Up-to-Date bleiben und sorgt so für Investitions-Sicherheit. Zusammen mit den optionalen Zusatzangeboten wie SyncVM, ReplicateVM und SecureVM und der parallelen Unterstützung für drei Hypervisor-Umgebungen liefert Tintri also eine Lösung, die nicht nur einen großen Funktionsumfang und hohe Leistung bietet, sondern auch über eine lange Zeit effizient im Rechenzentrum zum Einsatz kommen kann. Deswegen verleiht das IAIT den VMstore-Lösungen die Auszeichnung "IAIT Tested and Recommended".

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Test Datacore SANsymphony V R8
Mit SANsymphony-V bietet Datacore eine leistungsfähige Software-Plattform zum Bereitstellen, Teilen, Migrieren, Replizieren, Erweitern, Konfigurieren und Upgraden von Speicher ohne Verzögerungen und Downtime. IAIT hat sich angesehen, was die aktuelle Vers [mehr]
Test Entuity Eye of the Storm 2011 Enterprise
Je umfangreicher die Netzwerke, desto schneller verlieren Administratoren ohne geeignete Tools den Überblick. Entuity Eye oft he Storm 2011 bietet verschiedene Methoden an, mit denen die bestehende Infrastruktur zumindest teil-automatisch erfasst werden k [mehr]
Test Kroll Ontrack PowerControls 6.0
Exchange- und Sharepoint-Server sind längst in vielen Unternehmen unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmens-Infrastruktur. Die unabdingbaren Backup-Szenarien werden dabei aber oft vernachlässigt. Hauptsache es gibt ein Backup, wie erfolgreich sich Date [mehr]
Workshop Medienspeicherung und Verteilung
Eigene Videos, Digitalfotos und MP3-Song immer und überall hören und sehen, ohne langes Suchen durch zentrale Medienspeicherung und Medienabruf vom PC, TV-Gerät und Handy aus. [mehr]
Test CA ARCserv Backup r12
Die jüngste Version der Backup-Software für Unternehmen weist im Management- und Sicherheitsbereich viele neue Funktionen auf. Was das Produkt in der Praxis leistet, hat sich IAIT angesehen. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige