tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop Google Apps für Ihre Domain

23. 12. 2006
Taras Sajuk
Tom's Networking Guide

Workshop - Google Apps für Ihre Domain

GAFID gegen MOliath

Die kostenlosen Google Apps für Ihre Domain ist eine verlockende Alternative für kleinere Unternehmen die ihre IT-Kosten niedrig halten wollen. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert und wie weit damit ein Microsoft Exchange-Server zu ersetzen ist.
.

Das Büro im Internet

Trotz anhaltender Bemühungen, mit Hilfe des Internets eine tragfähige Alternative zum Office-Goliath Microsoft zu etablieren hat sich die Existenz der "Google Apps für Ihre Domain" (GAFID) in Deutschland noch nicht sonderlich weit herumgesprochen. Dieses brandneue noch in der Beta-Pase steckende Google-Angebot soll jedem Unternehmen Kollaborationsmöglichkeiten á la Microsoft Exchange ermöglichen ? und das ganz ohne die Kosten von Software-Lizenzen oder zusätzlicher Server- Hardware. Das war ein Grund für den Tom's Networking Guide Deutschland, seinen Lesern diese neue Offerte des Suchmaschinenprimus in einem Wokshop etwas näher zu bringen, die im US-Englisch Google Apps for Your Domain heißt und dort mit GAFYD abgekürzt wird.

Bewerbung

Die "Google Apps für Ihre Domain" befinden sich derzeit in der Beta-Phase ? wie viele andere Angebote von Google auch. Über eine Teilnahme entscheidet Google anhand einer Bewerbung, dessen Antragsformular unter https://www.google.de/a/ zu finden ist.

Die erste Voraussetzung für die Bewerbung ist einfach zu erfüllen ? ein Google-Mail-Konto. Wer noch kein E-Mail-Konto bei Google hat, kann sich auf der GAFID-Anmeldeseite sofort ein neues einrichten.

Die zweite Voraussetzung ist ? nomen est omen ? eine existierende Internet-Domain, deren DNS-Records noch geändert werden können. Dazu genügt bereits eine "Web-Visitenkarte" einschlägiger Massen-Webhosters. Wer etwas professioneller arbeitet, kann alternativ dazu eine .de-Domain bereits für weniger als 15 ? im Jahr von einschlägigen Domain-Anbietern erwerben.

Die Bewerbung für Google Apps für Ihre Domain ist nur mit einem bestehenden Google-Mail-Konto möglich.

Die Google Apps für Ihre Domain können für Unternehmen, Vereine oder auch private Familien-Domains beantragt werden. Google gibt sich großzügig und weist explizit auf eine Sonderklausel für Beta-Nutzer hin:

*Organisationen, die während der Beta-Phase von Google Apps für Ihre Domain von Google akzeptiert wurden, haben, wie in den Nutzungsbedingungen dargestellt, auch nach Ende der Beta-Phase für ihre genehmigten Beta-Nutzer Anspruch auf kostenlosen Service.

Das Bewerbungsformular ist erfreulich kurz.

Wer seine Bewerbung abgeschickt hat, muss sich zunächst mit zu wappnen: Eine Antwort von Google ist erst in vier bis fünf Wochen zu erwarten.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Haansoft ThinkFree Office im Internet
Die Ära wuchtiger Software-Dinosaurier wie Microsoft Office scheint endgültig zu Ende. Jetzt gibt ein echtes Office im Internet, kompatibel mit Winword, Excel und Co., das genauso flott arbeitet wie eine lokal installierte Software ? kostenlos für den End [mehr]
Report Google Desktop
Google Desktop weitet den Internet-Suchdienst auf den heimischen Rechner aus. Das kostenlose Programm indiziert sämtliche relevanten Dateien einschließlich E-Mails. Es stellt sie in einem Index zusammen und bietet Zugriff auf viele zusätzliche Dienstprogr [mehr]
Report Googles Online-Office
Mit GoogleCalendar und weiteren Diensten greift Google die Domäne von Microsoft an - nämlich den Officebereich. Microsoft macht 30 % seines Umsatzes mit den Officeprodukten: Word, Excel, Outlook & Co. [mehr]
Googles Antwort auf Skype
Nachdem sich GoogleMail zum Selbstläufer entwickelt, war es nur eine Frage der Zeit, bis Google seine Kundenbasis mit einer eigenen VoIP- und Chat-Applikation versorgte. [mehr]
Googles Antwort auf GMX, WEB.DE und Hotmail
GoogleMail bietet seinen Nutzern fast drei Gigabyte kostenlosen Speicherplatz. Was kennzeichnet den Freemail-Dienst? Was bringt es, seine E-Mails bei einer Suchmaschine zu speichern? Wie verhält es sich mit dem Datenschutz? [mehr]
Anzeige