tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop Homenetworking mit Cyberlink-Software

17. 11. 2007
Manuel Masiero
Tom's Networking Guide

Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink-Software

Teil 2 ? DLNA als Heimnetzwerk-Standard

Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen.
.

Verlässliches Netzwerken mit DLNA

Im Teil 1 unseres Homenetworking-Workshops haben Sie die Voraussetzungen, die ein digitales Heimnetzwerk erfüllen muss, und exemplarische Einsatzszenarien kennen gelernt.

Dieser Teil zwei geht ins technische Detail und beschreibt die strengen Spezifikationen des DLNA-Standards, über den ins Heimnetzwerk eingebundene Geräte interagieren.

Damit sich Geräte wie Medienadapter, PC, Drucker und mobile Endgeräte gegenseitig im digitalen Heimnetzwerk finden und fehlerfrei miteinander kommunizieren, braucht es ein einheitliches Übertragungsprotokoll. Das stellt die Digital Living Network Alliance (DLNA) mit ihrem gleichnamigen Standard sicher. Welche Anforderungen Geräte erfüllen müssen, um das DLNA-Logo zu erhalten, beleuchtet Teil zwei des Heimvernetzungs-Workshops.

Einfach erklärt: Auf der Homepage der Digital Living Network Alliance (DLNA) erklären Comicstrips, welche Vorteile ihre Technologie bringt.

Ein digitales Zuhause basiert auf einem Netzwerk, in dem Unterhaltungselektronik, PC-Technik und mobile Multimediageräte aufeinander treffen. Damit das ohne Kommunikationsprobleme abläuft, legen die im Juni 2004 veröffentlichten DLNA-Richtlinien verbindlich fest, auf welche Weise Audio-, Video- und Bilddaten ausgetauscht werden. Das Rad erfindet die DLNA dabei nicht neu, sondern schnürt bereits bestehende Heimnetzwerk- und Internet-Technologien zu einem neuen Richtlinien-Paket. Dessen Bestandteile setzen sich wie folgt zusammen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink-Software
Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen. [mehr]
Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink-Software
Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen [mehr]
Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink
Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen. [mehr]
SONOS Sonos Digital Music System
Ein drahtloses Audio-Heimnetz, das auf Anhieb funktioniert und Musik vom PC, Mac, NAS und Internet-Radiostationen in bis zu 32 Räumen verteilt, das gibt es wirklich ? jetzt sogar mit Napster-Anschluss. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige