tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop LCN Hausbus

26. 05. 2008
Günther Ohland
Tom's Networking Guide

Hausbus LCN mit PC-Kopplung

Im SmartHome macht der Bus das Licht aus

Bussysteme im Gebäude verknüpfen Sensoren und Aktoren, schaffen Bequemlichkeit, Sicherheit und helfen Energie sparen. Wir zeigen am Beispiel von LCN, dass die Investition bei weitem nicht so groß ist, wie allgemein angenommen.
.

Haus mit Bus

Das SmartHome im Paderborner Technologiepark ist ein Gegenwartshaus. Keine Zukunftsvisionen, sondern Produkte, die Bauwillige jetzt vom Handwerker ihres Vertrauens einbauen lassen können. Die Planer haben sich beim Hausbus für LCN (Local Control Bus) entschieden.

"Smart" wird das Zuhause erst, wenn unsichtbare Helferlein wie die LCN-Module am Werk sind. (© Smartmedia Pressservice)

Das Ziel der Initiative SmartHome war es von Anfang an, ein Gebäude zu errichten, das nicht abgehoben ist, keine technisch zwar machbaren, aber sinnlosen Features enthält dafür jedoch den beteiligten Firmen zu Umsatz verhilft. "Privater Wohnungsbau ist immer eine regionale Sache. Ohne Handwerker, welche die Produkte einbauen, geht gar nichts", so Richard Berhorst, Geschäftsführer von Elektro-Albers in Salzkotten bei Paderborn. "In einem konventionell gebauten Haus ist nur sehr wenig miteinander vernetzt. Es gibt neben dem Haus-Bus, den Bus für die Haushaltsgeräte, ein Netzwerk für PCs, eine Telefonverkabelung und auch noch die Coaxial-Verkabelung für den TV- und Radioempfang, das wollten wir einfacher und preiswerter machen. So läßt sich gleichzeitig sparen und die Funktionalität verbessern", ergänzt Julian Paß, Elektroplaner des SmartHome.

Jeder Raum ist mit mindestens zwei Ethernet-Anschlussdosen ausgestattet. Insgesamt sind 48 Ports mit Cat.7-Kabel sternförmig im Haus verteilt. Sie münden in einem kleinen 19-Zoll-Schrank, der auch zwei Gigabit-Switches beherbergt: Einen "normalen" 24-Port-Ethernet-Switch und ein 8-Port-Power-over-Ethernet-Switch (PoE). Letzterer vernetzt die Voice-over-IP-Telefone und zwei IP-Kameras und versorgt sie via PoE mit Strom, so dass sie ein eigenes Netzteil nicht benötigen.

Das Ethernet ist das Rückgrat des gesamten intelligenten Hauses. Es verknüpft PCs, den Home-Server, die Telefone (von snom), sogar die schnurlosen Telefone dank DECT over IP (Aastra DeTeWe), das Miele@home-Gateway, die Zählerauslesung, ein Allnet ALL4000 Netzwerk-Sensormeter und den Hausbus LCN von Issendorff.

Alle Einzelgewerke sind eigensicher und über das lokale Netzwerk miteinander verknüpft. (© Smartmedia Pressservice)

Das Ethernet ist das Rückgrat des gesamten intelligenten Hauses. Es verknüpft PCs, den Home-Server, die Telefone (von snom), sogar die schnurlosen Telefone dank DECT over IP (Aastra DeTeWe), das Miele@home-Gateway, die Zählerauslesung, ein Allnet ALL4000 Netzwerk-Sensormeter und den Hausbus LCN von Issendorff.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Workshop Heimvernetzung Internet-Kameras
"Ostfriesen können morgens schon sehen, wer abends zu Besuch kommt" lautet ein unerschütterliches Vorurteil. Wer nicht in dort wohnt, braucht dagegen eine Internet-Kamera um sehen zu können, wer da ums Haus schleicht. Digitale IP-Kameras machen Video-Beob [mehr]
Smarthome Paderborn
Das SmartHome Paderborn beweist, dass gewohnter Telefon-Komfort und Voice over IP sich nicht ausschließen. Verschiedenste Telefonie-Endgeräte, vom kabelgebundenen Telefon über DECT-over-IP und SIP-Kamera bis zum Soft-Client auf dem Mobiltelefon funktionie [mehr]
Workshop Heimvernetzung
Viele Haushalte haben einen Internet-Zugang aber mehr als einen PC oder weitere vernetzbare Geräte, weshalb der Aufbau eines Heimnetzwerks nicht nur für technikaffine Zeitgenossen sinnvoll ist. Unser Workshop hilft bei der Auswahl der passenden Übertragu [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Workshop ? LAN-Verkabelung
Wer heute eine Wohnung oder ein Haus bezieht, kann sich auf Eines verlassen: Telefon, Antenne und Stromkabel sind zwar drin, jedoch keine Netzwerkverkabelung - obwohl sie fast jeder braucht. Für Hobbyhandwerker zeigen wir, wie man seine Wohnung richtig fü [mehr]
Anzeige